Leipzig

Glanzvoller Laurentiustag

1.600 Köchinnen und Köche feierten ihren Schutzheiligen an den schönsten Orten Leipzigs. Mit einem furiosen Programm lockte der Internationale Kochkunstverein zu Leipzig 1884 e.V. rund 1.600 Teilnehmer zum 16. Laurentiustag nach Leipzig. In den drei Tagen vom 10. bis 12. August 2001 präsentierte der Kochkunstverein den Berufskollegen aus dem In- und Ausland das historische und das moderne Leipzig von seinen schönsten Seiten. Die festliche Eröffnung fand am Ort der Kunst, dem Gewandhaus zu Leipzig, statt. Die Begrüßung der 1.600 Teilnehmer aus Deutschland und die Gäste aus den Nachbarländern übernahm der 1.Vorsitzende des Internationalen Kochkunstvereins zu Leipzig 1884 e.V. (IKL) Günter Petzold. Petzold beschrieb diesen Laurentiustag als die bislang größte Aktion des rührigen Clubs seit seiner Wiedergründung im Januar 1990.

Als Repräsentant des Hauptsponsors Knorr Caterplan, der mit einer Vielzahl von Aktionen den Laurentiustag begleitete, begrüßte Rudolf Schäffler die Gäste. Höhepunkt war wieder der Umzug von über 60 Zweigvereinen mit ihren prächtigen Vereinsfahnen. Am Abend fand der Ball der IKL in der Glashalle der neuen Leipziger Messe statt. VKD-Präsident Schaber zog ein begeistertes Resüme: "Es war ein herausragender Laurentiustag mit einem Programm voller beeindruckender Höhepunkte. Die gute Organisation der gastgebenden Kollegen, die Gastfreundschaft und auch die Attraktivität Leipzigs werden dazu beitragen, dass man diesen Laurentiustag nicht vergisst."
stats