Tripsdrill

Große Feier zum 80-jährigen Jubiläum

Der Erlebnispark Tripsdrill hält jung - und das bereits seit 80 Jahren. 1929 startete Großvater Eugen Fischer mit einer Gartenwirtschaft und einer Rutschbahn. Heute verfügt Tripsdrill über mehr als 100 originelle Attraktionen auf einem Gelände von 77 ha. Mit seinem einzigartigen Konzept setzt der Erlebnispark Trends in seiner Branche. Und auch noch heute gilt: ein Besuch in Tripsdrill verjüngt – zumindest den Geist. Am 19. Juli wird in Deutschlands erstem Erlebnispark das große Jubelfest gefeiert. Tripsdrill gilt in der Branche nach eigenen Angaben als Vorreiter bei der Thematisierung neuer Attraktionen. Vereint der Erlebnispark doch auf besondere Weise Vergangenheit und Gegenwart – gut gewürzt mit einer Prise schwäbischen Humors. Sein Konzept ’Schwaben anno 1880’ macht Tripsdrill authentisch und spannend zugleich - Tradition und Vergnügen gehen hier Hand in Hand. Die über 100 originellen Attraktionen, die Besucher heute im Park erleben können, sind alle eng mit Geschichten aus längst vergangenen Tagen verknüpft. Das Jubiläum ist für die Betreiberfamilie Fischer Anlass, den 80. Geburtstag in diesem Jahr mit Stolz zu feiern. Am 19. Juli erleben die Besucher ab 11 Uhr eine Zeitreise zu den Ursprüngen des Erlebnisparks. Mit von der Partie sind Besucher aus vergangenen Tagen wie zum Beispiel der Veteranenclub Berglen-Bretzenacker mit einer historischen Modenschau. Die Möglinger Schlabber-Goschen haben jede Menge kesse Sprüche im Gepäck und sorgen neben Musik- und Tanzgruppen für die richtige Unterhaltung. Das Programm bietet außerdem vielerlei Handwerkskunst und Erlebnisgastronomie für jeden Geschmack. Auch der Knödelkönig Werner Fitterling ist vor Ort, um den Besuchern das Handwerk des Spätzle-Schabens näher zu bringen. Straßenspiele für die Kleinen und eine Oldtimer-Ausstellung des Auto & Technik Museums Sinsheim für die Großen lassen die Herzen höher schlagen. www.tripsdrill.de Redaktion food-service Erlebnispark, Tripsdrill, Familie Fischer, Jubiläum


stats