40 Jahre gv-praxis

Große Jubiläumsausgabe im Juni

Die Juni-Ausgabe der gv-praxis steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des 40-jährigen Jubiläums dieser Fachzeitschrift – mit einem 116-seitigen Geburtstagsheft.

Im Jahr 1973 erschien die erste Ausgabe der gv-praxis – wir feiern unseren runden Geburtstag mit spannenden Rück- und Ausblicken sowie Analysen und Prognosen.


Hier ein Vorgeschmack auf ausgewählte Highlights des Sonderteils:



  • Reifeprüfung bestanden. Sie sind europaweit eine große Ausnahme – die Eigenregieler in deutschen Großunternehmen. Was sie in den letzten vier Dekaden bewegt hat, zeigt unsere exklusive Analyse.
  • Catering heute und morgen. Das Thema Contract Catering bewegt seit vier Dekaden die Branche. Dabei zeigen die exklusiven Strukturanalysen der gv-praxis: Die Nettoumsätze der Top Contract Caterer sind der vergangenen 24 Jahren um satte 645 Prozent gewachsen. Und es gibt immer die gleichen Marktführer. Doch das ist längst nicht alles.
  • Senioren-WG gesucht. Ob Wohngemeinschaft oder Seniorenheim – die demografische Entwicklung macht den Bereich Elder Care zum Wachstumsmotor der Branche. Die klassische Heimküche samt Speisesaal verliert dabei zunehmend an Bedeutung.
  • Erfinderisch. Die Campusgastronomie ist einer der Vorreiter in der Gemeinschaftsgastronomie – egal ob es um Design oder innovative Foodangebote geht. Die Hochschulgastronomie im Spiegel der Zeit.
  • Vom Brühwürfel zu Convencience. Vor 40 Jahren war die Auswahl noch überschaubar, heute haben Convenience-Produkte ein gewaltiges Marktvolumen erreicht. Die Evolution der Produkte spiegelt sowohl den Zeitgeist als auch den Wandel in den Küchen. Eine Zeitreise.
  • Zukunftstrends. Wie und was essen wir im Jahre 2030? Verdrängen Gemüsepillen und Nährstoffdragees die gute alte Hausmannskost? Renommierte Trendforscher geben einen Vorgeschmack auf die Ernährung von morgen.
  • Schmuckstücke. Sie setzen das i-Tüpfelchen auf die perfekte Wohlfühl-Atmosphäre beim Mittagessen: die jüngsten Design-Kreationen in der Gemeinschaftsgastronomie. Wir zeigen herausragende Beispiele und ihre Planer im Porträt.
  • Showbühne. Innovative Technik und neue Ausgabekonzepte bestimmen den Wandel der GV-Küchen. Mit der Abkehr von klassischen Fertigungsprinzipien hin zu gastronmischer Just-in-time-Zubereitung verbesserten sich die Gastzufriedenheit und das Image. Ein Rück- und Ausblick.



Einfach anklicken und das komplette Jubiläumsheft als Epaper lesen!!


#BANNER-CF#

stats