Vapiano München

Guter Start für Flagship-Store

Gute 50 Tage ist das neue Vapiano-Flaggschiff in den Münchener Fünf Höfen geöffnet, und Lizenznehmer Dominik Boxler zieht bereits jetzt ein überaus positives Fazit: „Wir haben im Schnitt 1.000 bis 1.500 Gäste pro Tag, einen Durchschnittsbon von 8,50 € und liegen bei einem F&B-Split von 55 zu 45 %“, berichtet der ehemalige Innenausstatter zufrieden. Neben den 200 Innenplätzen auf zwei Etagen bietet das Münchener Outlet als einziges Vapiano bisher eine Außenterrasse im sonnigen, windstillen Innenhof sowie Frühstück.

Food-Bestseller ist mit Pasta mit Flusskrebsen und Hummersauce ein Vertreter der teuersten Vapiano-Kategorie (8 €). Besonders gut gehen auch Kaffeespezialitäten (illy). „Es zahlt sich aus, dass wir die Mitbewerber in diesem Segment preislich deutlich unterbieten“, so Boxler (Espresso: 1,40 €). Seine größte Herausforderung derzeit: gutes Personal zu finden.



Der Einrichtungsprofi hat das Vapiano-Thema innerhalb der gesteckten Grenzen nach seinen eigenen Vorstellungen interpretiert. Im Erdgeschoss verrät eine gemütliche Lounge mit großer Bar unterm roten Vapiano-Schriftzug wenig von den kulinarischen Genüssen im ersten Stock. Erst wer sich dorthin aufmacht, sieht die Vapiano-Welt mit den hohen Tischen und Hockern, Olivenbäumen sowie der Theke mit den verschiedenen Kochstationen. „Die Münchener haben sich schnell in unserem System zurecht gefunden, erzählt Boxler, „auch wenn sich der eine oder andere noch in der falschen Reihe anstellt.“ Das Konzept der Chipkarten sei für die Bayernmetropole relativ neu. „Es gab Versuche in einzelnen Diskotheken, die aber wieder eingestellt wurden. Jetzt werden die Karten ein Vapiano-Markenzeichen.“



Der Standort in den Fünf Höfen habe sich als gute Wahl erwiesen, so Boxler: viel finanzkräftige Laufkundschaft und Büropublikum. Direkter Nachbar ist das trendige Asia-Konzept Kaimug. Demnächst soll bereits der zweite Münchener Standort in der Schrannenhalle eröffnet werden. Berlin, Nürnberg und Wien sind ebenfalls bald am Netz.

www.vapiano.de

stats