Marktforschung

Gutes Essen zählt hoch

Jüngst recherchierte das Institut für Demoskopie in Allensbach in einer sogenannten Omnibus-Umfrage wieder einmal, wofür der Bundesbürger gerne bereit ist, Geld auszugeben (20.000 Befragte, repräsentativ in der Bevölkerung, ab 14 Jahre). Und siehe da, das Geld für gutes Essen sitzt lockerer, als man denken könnte – vor dem Hin-tergrund erhöhter Lebensmittel- und Energiepreise, die in Millionen Privathaushalten zum Sparen zwingen. Wofür man gerne bereit ist, Geld auszugeben, auch wenn es etwas mehr kostet – von den Befragten nennen:
  • 52 % - Gutes Essen
  • 49 % - Haus/Wohnung
  • 43 % - Kleidung
  • 43 % - Reisen
  • 35 % - Gesundheit
  • 32 % - Altersvorsorge
  • 29 % - Ausgehen
  • 22 % - Autos
Also mutmachende Zahlen für die Gastronomie, insbesondere für qualitätsorientierte Konzepte. www.ifd-allensbach.de


stats