Rheinsberg

Hafendorf Marina Wolfsbruch schließt sich Best Western an

Das Hafendorf Marina Wolfsbruch hat sich Best Western angeschlossen. Dazu haben Peter Bierwirth von der B&P Hotel Management Services GmbH und Betreiber des Hafendorfes Marina Wolfsbruch, Hans Gerst, Präsident Best Western Hotels Deutschland, Eschborn, sowie Gabriele Schulze, Geschäftsführerin Best Western Hotels Deutschland, einen Dienstleistungsvertrag unterzeichnet. Kraft dieses Vertrages ist das Hafendorf Marina Wolfsbruch nun der Hotelfranchisegruppe angeschlossen. Ab sofort firmiert der ehemalige Steigenberger-Betrieb unter Best Western Hafendorf Marina Wolfsbruch. "Mit diesem einzigartigen Hotel- und Ferienpark haben wir eine weitere wichtige Ferien-Destination in Deutschland hinzu gewonnen", freut sich Schulze. Die Vier-Sterne-Anlage mit 206 Wohneinheiten und einem eigenen Binnenyachthafen für bis zu 120 Motorboote wird künftig unter der exklusiven Best Western-Marke Best Western Premier geführt. "Die Kategorie Premier, zusammen mit der Bekanntheit der Marke, hat für uns den Ausschlag gegeben, die Marina Wolfsbruch an Best Western anzuschließen", erläutert Bierwirth. Das Hafendorf Marina Wolfsbruch wird das elfte Best Western Premier Hotel in Deutschland.



stats