Evonik-Azubi-Wettbewerb

Hanauerin hatte das richtige Rezept

Mit Variationen von der Lachsforelle, dann Kalbsrückensteak mit Polenta-Rosmarinkruste schließlich Mohnpudding mit Äpfeln und Vanilleeisparfait gewann Svenja Bohländer den bundesweiten Wettbewerb 2011 der Evonik-Koch-Azubis in Marl.

Platz zwei belegte Kai Spanka aus Marl. Den dritten Platz errang Sylvana Rätz aus Essen. „Das war ein hartes Stück Arbeit. Umso mehr freue ich mich über den Sieg und natürlich auch darüber, dass es geschmeckt hat“, erzählt Svenja Bohländer, die normalerweise im Mitarbeiterrestaurant des Industrieparks Wolfgang in Hanau arbeitet. Geschmeckt hat das Siegermenü auch dem Arbeitsdirektor und Vorstandmitglied von Evonik, Ralf Blauth: „Das war hervorragend zubereitet und ausgezeichnet. Ich bin beeindruckt von der Leistung unseres Kochnachwuchses.“ Blauth war Schirmherr der Aktion.



stats