Werbegelder

Handel rettet Werbewelt

Für brutto knapp 17,2 Milliarden Euro haben die Unternehmen Deutschlands 2003 in den klassischen Medien geworben – ein Plus von 3,3 % zum Vorjahr. 2003 schockierte ein Minus von 4,4 %. Die Autohersteller mussten dieses Mal ihre gewohnte Rolle als größte werbungtreibende Branche an den Handel abgeben. Denn: Überdeutlich legten die Discounter Euro zu. So hat sich Lidl mit über 270 Mio. Euro auf Platz 2 hinter Procter & Gamble geschoben. Mit 5,5 % Plus: McDonald‘s auf Platz 20, allerdings in den Rängen abgestiegen. Am stärksten die Mehrinvestition in Werbung bei Rewe (+64,8 %), Karstadt, Tengelmann, Aldi (+30,1 %) und Lidl (+26,9 %).



stats