4. Dezember

Happy Birthday McDonald’s Deutschland

Gefeiert wurde bereits das ganze Jahr. Doch, das exakte Geburtstagsdatum lautet 4. Dezember. Als an diesem Tag vor 40 Jahren das erste deutsche McDonald’s Restaurant in München seine Türen öffnete, wurden die Kartoffeln für die Pommes noch von Hand geschält und geschnitten. Und nicht nur das: das neuartige Angebot, bestehend aus Burgern, Pommes, Coca Cola und Co. war auch durchaus erklärungsbedürftig.

Überragende Ressonanz in Publikumsmedien (online und print) am Sonntag. Hier beispielsweise der Beitrag im Wirtschaftsteil der Welt am Sonntag: http://www.welt.de/print/wams/wirtschaft/article13749711/Ketchup-im-Blut.html
In einem Land, wo damals Schnitzel, Bratwurst und andere eher traditionelle Hausmannskost die Speisekarte dominierte, wo Pizza und chinesisches Essen den Gipfel fremdländischer Speisen darstellten, erschien McDonald’s und das Essen mit Händen zu fremd, als dass dem Konzept in breiten Bevölkerungsschichten eine lange Lebensdauer vorausgesagt wurde. Heute ist McDonald’s mit fast drei Millionen Gästen täglich fester Bestandteil der deutschen Esskultur.

Mit dem McDrive, der 1983 in Deutschland eingeführt wurde, fanden auch die Autofahrer eine auf sie zugeschnittene Form der Gastronomie. Überhaupt spielt der mobile Gast im Konzept von McDonald’s eine besondere Rolle. Getreu dieser Philosophie wurde 1990 das erste McDonald’s Restaurant in einer Autobahnraststätte eröffnet, gefolgt von zahlreichen Restaurants an Autohöfen, in Flughäfen und Bahnhöfen.

Bot McDonald’s zum Start im Jahr 1971 nur ein begrenztes Angebot von sechs Produkten, so wurde die Auswahl und Vielfalt bereits in den Anfangsjahren regelmäßig erweitert. Bereits in den 80er Jahren hielt auch Salat Einzug in die McDonald’s Restaurants. Heute ist McDonald’s mit 14.000 Tonnen Jahresbedarf der größte Salatanbieter in der deutschen Gastronomie. Der Gast kann heute aus insgesamt rund 100 Produkten das für ihn passende Menü wählen. Neben klassischen Burgern auch Salate, Wraps, Obst oder Bio-Milch.

Schon bald nach der deutschen Wiedervereinigung eröffnete 1990 in Plauen das erste McDonald’s Restaurant in den neuen Bundesländern. Das 1.000ste Restaurant wurde im Jahr 1999 noch vor der Jahrtausendwende eröffnet. Und im Zuge einer breit angelegten Modernisierungsoffensive kam 2003 das erste McCafé dazu.

Schon 1975 vergab das Unternehmen die erste Franchise-Lizenz. Heute werden rund 80% der insgesamt 1.400 McDonald’s Restaurants von 250 Franchisenehmern betrieben.

McDonald‘s gehört im vierzigsten Jubiläumsjahr mit rund 62.000 Mitarbeitern zu den 30 größten Arbeitgebern in Deutschland. Für jeden Bildungsabschluss bietet das Unternehmen zudem eine passende Ausbildung: Von der qualifizierten Berufsausbildung zur Fachkraft in der Systemgastronomie bis hin zu Studienabschlüssen.
Menschen aus 128 Nationen arbeiten im Jahr 2011 im Team bei McDonald’s Deutschland zusammen.

www.mcdonalds.de
 


stats