Studentenwerk Karlsruhe

Hartmann in Ruhestand

Was braucht der Leiter eines Verpflegungsbetriebes mit 11.000 Essen täglich, um seine jungen Kunden zufrieden zu stellen? Kreativität, Zuverlässigkeit, Energie und ein sehr gutes Team. Alles das hat Ulrich Hartmann in 28 Jahre als Leiter der Verpflegungsbetriebe beim Studentenwerk Karlsruhe aufgebaut und schaut nun auf ein bewegtes Berufsleben zurück. Am 2. Oktober feiert Hartmann seinen Abschied in den wohlverdienten Ruhestand. „Alles begann damit, dass ich meinen damaligen Kollegen in Karlsruhe den Einkauf geschälter Kartoffeln schmackhaft machen wollte und dann bin ich geblieben“. Keine schlechte Entscheidung für ihn und auch nicht für das Studentenwerk Karlsruhe und seine Gäste, denn Hartmann kann nach fast dreißig Jahren auf viele Erfolge zurückblicken. Er hat die studentische Verpflegung sehr zum Positiven verändert. Er steht für eine ständige Verbesserung der Qualität in den Mensen. Er hat das Mensaessen zur Campusgastronomie weiterentwickelt. „Früher aßen die Studierenden noch auf Portionstabletts vom Band und hatten die Wahl zwischen vier Menus – heute isst der Student vom Porzellanteller und kann zwischen elf Komponenten wählen und sein eigenes Menu zusammenstellen. 166 Mitarbeiter sorgen täglich dafür, dass ab 11.20 Uhr was auf den Teller kommt. Aus über 4.000 Warenartikeln im Sortiment wird der Monatsplan zusammengestellt und ist bereits sechs Wochen vorher fertig, bevor das Essen auf dem Tisch steht. Und Hartmann koordiniert sie alle. „Nicht immer ein einfacher Job, gerade wenn es darum geht, Essenswünsche von ganz unterschiedlichen Kunden verschiedenster Herkunft und mehr als 100 Nationen zu befriedigen und das in hoher Qualität jeden Tag zu günstigen Preisen. Aber eine Herausforderung, die mir immer Spaß gemacht hat“, resümiert Ulrich Hartmann. Aber nicht nur die Qualität, auch der Ausbau der Infrastruktur trägt Hartmanns Stempel. Er hat die Mensa „Am Adenauerring“ zur größten in Baden-Württemberg erweitert, hat den mutigen Entwurf der Mensa Moltke seit 2007 mit Leben gefüllt und auch sein letztes Projekt beim Studentenwerk wird auch wieder zum Erfolg werden: der Erweiterungsbau der Mensa in Pforzheim, der im Oktober in Betrieb geht. www.studentenwerk-karlsruhe.de Redaktion gv-praxis Urlich Hartmann, Studentenwerk Karlsruhe, Mensa, Campusgastronomie, Verpflegungsbetriebe, Mensa Moltke


stats