FBMA

Herbsttagung verknüpft mit Trendtour

Rund 110 Mitglieder des Fachverbandes FBMA haben sich Anfang der Woche in Frankfurt/Main zu ihrer Herbsttagung getroffen. Jean-Georges Ploner führte am Vortag die Teilnehmer bei einer Trendtour zu Hotel-Highlights und Gastro-Hotspots der Bankenmetropole.
Die Klassikstadt stellte Marc Gallas, Geschäftsführer Meyer Catering & Service, als Eventlocation vor und präsentierte die Werkskantine unter der Leitung des Gastronomen Kai Exenberger. Im Depot 1899 ließ Joachim Klug, Bereichsleiter Restaurants der Accente Gastronomie, die FBMA-Gruppe einen Blick hinter die Kulissen von Frankfurts größtem Lokal werfen.

Durch das neue Sternehotel Jumeirah Frankfurt führte der Director of Operations Marco Menge. Die Erfolgsgeschichte des Designhotels Roomers stellte Markus Langkamm, Executive Director Food & Beverage Gekko Management vor. Den Abschluss bildete das neue F&B-Konzept im Mercure Hotel & Residenz an der Messe unter der Leitung von Stefan Ader.

Bei der Herbsttagung, die im Welcome Hotel Frankfurt veranstaltet wurde, präsentierten am Montag verschiedene Referenten neue Trends in der Gastronomie. Das Thema regionale Produkte und ihre Vermarktung griffen Frank Wellert, Gasthaus zum Bären sowie Schiffsmeldestelle in Höchst, und Volker Thoma, Rapps, in ihrem Vortrag ’Äppler 2.0’ auf. Einen Ausflug in die Welt der internationalen Gastronomie unternahm Berater und Buchautor Pierre Nierhaus.

Mit Video und Gesprächsrunden wurde das Dream Team-Projekt präsentiert. Nach einem bundesweiten Casting hatte die FBMA ein eigenes Team zum Mannschaftswettbewerb The Dream Team im Rahmen der Culinaire Malaysia im September 2011 nach Kuala Lumpur geschickt. Gleich bei der ersten Beteiligung hatte das FBMA-Team den Sieg nach Hause geholt.

FBMA ist ein Fachverband für Führungskräfte aus der Hotellerie und Gastronomie. Der Verband bietet den Mitgliedern Erfahrungsaustausch, Weiterbildung sowie Aufbau und Pflege von Kontakten in Kreisen von Kollegen und zur Industrie.

www.fbma.de
 


stats