Worldhotels

Heute wechselt bisheriger Chain Code auf SR und WW

Die Hotel Verkaufs-, Marketing- und Vertriebsorganisation Worldhotels führt heute den eigenen GDS Chain Code WW ein. WW steht dabei für alle individuellen Mitgliedshäuser, die weder zu den Stamford Hotels & Resorts noch zur Steigenberger Hotel Group gehören.



Mit der Codeeinführung setzt Worldhotels seine Neupositionierung und die Weiterentwicklung des Unternehmensprofils nach dem Rebranding von SRS-Worldhotels zu Worldhotels Anfang dieses Jahres fort. Ziel des neuen Codes WW ist es, die Markenbekanntheit von Worldhotels weiter zu stärken.



Durch den Wechsel vom SR Code zum WW Code können die rund 400 individuellen Mitgliedshotels ihre Individualität herausstellen. Die rund 70 Häuser der Steigenberger Hotel Group werden dagegen weiterhin den Code SR führen. Das gesamte Worldhotels-Portfolio mit rund 500 Mitgliedshäusern erreichen Reisebüro-Expedienten und Travelmanager am schnellsten über den in allen großen globalen Vertriebssystemen zu findenden Master Chain Code EW - Exclusive Worldhotels, der die drei Chain Codes WW, SR und YS (Stamford Hotels & Resorts) umfasst.



„Die Einführung des WW Chain Codes ist eines der letzten, noch fehlenden Puzzlestücke der neuen Marke Worldhotels“, erklärt CEO Michael Ball. Das Unternehmen hat eine umfassende Kommunikationskampagne gestartet, um eine reibungslose Umstellung zu garantieren. „Damit verfestigen wir auch den globalen Charakter unseres Unternehmens, stellen einen weltumspannenden Vertrieb sicher und erleichtern den Zugang für Reisebüros“, führt Ball aus. Um die Agenten mit dem neuen Code schneller vertraut zu machen, hat die Organisation auf dem Internet-Portal Worldhotels.beconnected (www.worldhotels.com) eine Verlosungs-Aktion gestartet, bei der hochwertige Preise zu gewinnen sind.

stats