Valentinstag

Holtmann’s ist ganz auf Liebe eingestellt

Am heutigen Valentinstag lassen sich auch viele Gastronomen etwas Besonderes einfallen, um ihren Gästen am Tag der Liebenden etwas Romantik zu präsentieren. Beispiel: das Kölner Restaurant ’Holtmann’s’. Bereits im Vorfeld verschickte das Team um Michael Holtmann 6.000 Einladungskarten an Stammgäste, um sie zum ’Herzensbrecher’-Menü bei Kerzenlicht zu bitten. Auf der Speisekarte stehen dann - wie auch in den Jahren zuvor - "vor allem rote Speisen, die man in Herzform anrichten kann, und natürlich auch einige Aphrodisiaka", verrät Michael Holtmann. Dazu gibt’s als Aperitif Champagner, natürlich roséfarben, und Wein. Pro Person sollte den Liebenden das Menü den Fixpreis von guten 60 Euro wert sein. "Seit 10 Jahren führen wir die Aktion mit viel Erfolg durch, sind am Valentinstag immer ausgebucht", erzählt Holtmann. "Natürlich kommen überwiegend Paare, ganz selten mal ein Vierergrüppchen." Weil auch das Auge mit isst und der Abend alle Sinne ansprechen soll, wird das Holtmann’s zum Valentinstag rund ums Thema Liebe dekoriert. "Herzen und andere Accessoires holen wir extra aus Amerika - dort spielt der Valentinstag ja eine noch viel größere Rolle", so Holtmann. www.holtmanns.com


stats