Pierre Nierhaus Trendtouren 2011

Hot Spots von Tokio bis Las Vegas

Acht Metropolen mit höchstem Innovations- und Lernpotenzial hat Pierre Nierhaus für sein Trendtour-Programm 2011 ausgewählt. Singapur, Tokio, Dubai, Wien und Moskau sind ebenso dabei wie London, Las Vegas und Los Angeles.

„Im Osten liegen die Märkte mit der höchsten Dynamik, sagt der Trendexperte. „Die Veränderungen in Gesellschaft und Märkten kann man am besten in den Metropolen Asiens beobachten.“ Horizonterweiterung garantieren aus Sicht des Insiders ebenfalls das urbane London, die ultra-professionelle Entertainment-Hochburg Las Vegas sowie Los Angeles, das mit seinen Designrestaurants zum Geheimtipp avanciert ist.

Die Trendreisen von 3 bis 5 Tagen Dauer haben den Charakter eines intensiven Workshops. Sie bieten den Teilnehmern die Chance zum intensiven Netzwerken auf Augenhöhe. Hier die ersten vier Destinationen und Termine 2011:

 

23.-26. Februar 2011 – Singapur

 

West-östlicher Kulturmix: Idealer Asien-Einstieg. Der Trendworkshop gibt einen Überblick über den von hoher Dynamik geprägten Markt, der sich in den beiden vergangenen Jahren durch eine Vielzahl von Neueröffnungen stark verändert hat. Vorgestellt werden die neuen Snack- und Backkonzepte der Systemer, die Singapur als Testmarkt für ihre Asien-Expansion nutzen und in Luxusmalls entlang der Orchard Road sowie in VivoCity, Singapurs größtem Freizeit- und  Einkaufszentrum im Hafen zu finden sind. Ferner die angesagten Ausgehviertel wie Clarke Quay mit den aufwändig restaurierten Lagerhallen, die umsatzstarken Konzepte in den internationalen Kettenhotels und die Spitzengastronomie. Ein Höhepunkt ist der Besuch des im Sommer 2010 eröffneten Marina Bay Sands mit seiner spektakulären Architektur. Kosten: 1.090 EUR (+ MwSt) pro Person im Doppelzimmer im 5-Sterne Mandarin Oriental Hotel bei Selbstanreise.

 

15.-17. April 2011 – London

Die vitale Foodservice-Szene der britischen Metropole: High-End-Gastronomie von Hakkasan, Roka und Sketch bis Zuma. Innovative Quickservice- und Fast Casual-Konzepte. Die populären Treffpunkte für den After-Work-Drink. Restaurants und Bars in den Tophotels. Die Umsetzung von Trends wird anhand von Best-Practice-Beispielen vorgestellt: Dem Thema Nachhaltigkeit sind die Teilnehmer unter anderem bei Daylesford Organic und Camden Food auf der Spur, Vorreiter beim Einsatz moderner Technik ist das interaktive Restaurant Inamo und bei den Backkonzepten die Princi Bakery. Vorzeigebeispiel für die Synergie aus Food und Retail ist die Westfield Mall, deren Gastronomie-Spektrum kürzlich durch sieben neue Konzepte erweitert wurde. Der Wochenend-Workshop kostet 780 EUR (+ MwSt) pro Person im Doppelzimmer im 5-Sterne Andaz Hotel, der neuen Boutiquehotel-Marke der Hyatt-Gruppe, bei Selbstanreise.

 

8.-12. Juni 2011 – Dubai

Mit der Fertigstellung der Mega-Projekte Burj Chalifa und des Luxushotels Atlantis hat sich Dubai neue Wahrzeichen geschaffen. Der Workshop beinhaltet u.a. den Besuch des märchenhaften Atlantis an der Spitze von The Palm Jumeirah, der neuen Mall Dubai sowie des neuen Stadtviertels rund um das höchste Gebäude der Welt mit dem dort residierenden Armani Hotel. Kosten: 1.190 EUR (+ MwSt) pro Person im Doppelzimmer im 5-Sterne Kempinski Mall of the Emirates (4 Ü inkl. Frühstück) bei Selbstanreise.

 

8.-11. September –  Las Vegas (mit Verlängerungsoption LA)

Dichteste Konzentration von Hotels, Gastronomie und Entertainment: Auf dem Programm des Trendworkshops Las Vegas stehen Luxusresorts wie Wynn, Encore und Mandarin Oriental mit ihren Prestige-Restaurants, der boomende Casual- und Fast-Casual-Bereich sowie die Nightlife-Szene unter anderem mit dem Surrender, dem verrückten Nachtclub-Konzept im Encore. Optional im Anschluss (12.-14.September): Los Angeles mit seinen spektakulären Restaurants wie The Bazaar by José Andrés im Design von Philippe Starck. Die Las Vegas Reise kostet 1.090 EUR (+ MwSt) pro Person im Doppelzimmer im 5-Sterne Wynn Hotel bei Selbstanreise.

 

Im Herbst 2011 folgen Moskau bzw. Wien, Anfang November geht’s nach Tokio.

 

 

Alle Termine sowie das Singapur und London-Programm zum Download sind ab sofort unter www.nierhaus.com/trendreisen zu finden (weitere detaillierte Trendtour-Programme folgen!). Anmeldung direkt beim Veranstalter Pierre Nierhaus Consulting/Frankfurt.

 

pierre@nierhaus.com, www.nierhaus.com

 



stats