Symposium

Human Design – Future Forum 2008 in Berlin

Die Beziehung zwischen Mensch und Design steht im Mittelpunkt des diesjährigen Architektur- und Design-Symposiums ‚Future Forum’ vom 15.-17. Oktober in Berlin. Die Veranstaltung von Design Hotels wird bereits zum 5. Mal durchgeführt und steht unter dem Motto ‚Human Design’. Das Unternehmen repräsentiert und vermarktet eine Kollektion von mehr als 170 Privathotels in 41 Ländern. Intention des Future Forums ist es, Menschen aus der Hotellerie mit Kreativen aus den Bereichen Kunst, Design und Architektur zusammen zu bringen. So werden auch in diesem Jahr Hoteliers, Journalisten, Investoren, Architekten, Entwickler, Designer, Künstler, Gastronomen und Berater zusammentreffen, um über Visionen und Trends in der Hotelbranche zu sprechen. Das diesjährige Thema wird im Kontext zweier Design-Entwicklungen diskutiert: Design appelliert einerseits an den menschlichen Wunsch nach Identität, Einzigartigkeit, Status und Luxus (‚Design as Art’). Andererseits geht es bei Design zunehmend auch um Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung (‚Conscious Design’). Unter anderem werden die Trendforscher Christopher Sanderson und Martin Raymond vom Londoner The Future Laboratory die neuesten gesellschaftlichen Strömungen und Branchentrends präsentieren. Die niederländische Food Concept Designerin Marie Vogelzang wird im Rahmen ihres Auftritts kulinarische Kunstobjekte schaffen. Ein weiterer Höhepunkt des Programms wird das ‚Cooking Art Happening’ sein. Protagonisten: The Foodists, Performance Caterer aus Deutschland. Am letzten Kongresstag bietet Design Hotels seinen Mitgliedern im ‚Design Trend Laboratory’ eine Plattform, auf der Synergien zwischen Hotels und Partnermarken gefördert werden. Gleichzeitig präsentieren Gastredner und Hoteliers in so genannten ‚Usability Workshops’ erfolgreiche Praxisbeispiele. Detaillierte Informationen zum Programm, Rednern und Preisen sowie Online-Buchung unter: www.designhotels.com/futureforum


stats