Albrechtshof

IHK übernimmt Schirmherrschaft über Azubi-Tage

Das fünfte Mal in Folge hat das VCH-Hotel Albrechtshof in Berlin-Mitte Ende März Azubi-Tage durchgeführt. Die Azubi-Tage finden alle zwei Monate statt. Für zwei Tage liegt dabei die Verantwortung des 100-Zimmer-Hauses in den Händen der 16 Auszubildenden. Damit arbeitet der Albrechtshof in Zeiten, in denen um die Quantität der Ausbildungsplätze diskutiert wird, für deren Qualität. So standen die fünften Azubi-Tage im Albrechtshof erstmals unter der Schirmherrschaft der IHK Berlin. Vertreter der IHK waren vor Ort, um den Auszubildenden bei der Leitung des Hauses über die Schultern zu schauen. Die IHK hat dabei Aufgaben wie die Durchführung eines spontanen Arbeitsmeetings kurzfristig in Auftrag gegeben und somit die Flexibilität und das Können der Azubis auf eine zusätzliche Probe gestellt.

Ziel der Azubi-Tage ist es, bei den jüngsten Mitarbeitern Spaß und Motivation an ihrer Ausbildung und dem späteren Beruf zu wecken. Außerdem stehen während der Ausbildung im Albrechtshof folgende Maßnahmen auf dem Programm: Versetzungspläne in alle Abteilungen des Stadthotels, Einsatz im Partnerhotel Atrium am Meer auf Rügen und zahlreiche Schulungen.

Das VCH-Hotel Albrechtshof gehört zu der Albrechtshof Hotelgruppe, zu der außerdem die Hotels Allegra und Augustinenhof in Berlin-Mitte und das Ferienhotel Atrium am Meer auf Rügen zählen. Alle vier Albrechtshof-Hotels sind Mitglied im Verband Christlicher Hoteliers e.V.

stats