Fraport 2010

In Frankfurt 4,1 % mehr Passagiere

2010 wurden gut 53 Millionen Passagiere gezählt, 4,1 % mehr als im Vorjahr. Das Verkehrsaufkommen wurde mit 464.432 Flugbewegungen (+0,3 % gegenüber 2009) geleistet.

Dieser nur moderate Anstieg geht auf die zahlreichen Beeinträchtigungen des Flugverkehrs – hier insbesondere die tagelangen Luftraumsperrungen aufgrund des Vulkanausbruchs – in Deutschland und Europa zurück. 2010 kam es deshalb am Flughafen Frankfurt zu 22.000 Flugannullierungen, 15.000 mehr als durchschnittlich in den vergangenen zehn Jahren. Das entspricht einem geschätzten Verlust von 1,4 Millionen Passagieren.
Dr. Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG: "Mit der Inbetriebnahme der neuen Landebahn im Oktober diesen Jahres, also zum Winterflugplan 2011/2012, schaffen wir die Voraussetzung, dass Deutschlands wichtigstes Luftverkehrsdrehkreuz auch zukünftig die steigende Marktnachfrage bedienen kann.“

Konzernweit schloss Fraport das Jahr 2010 mit einer Gesamtpassagierzahl von 88.553.426 und einer Steigerungsrate von 8,9 % ab.

www.fraport.de



stats