Rosenberger

In Österreich eröffnete erstes Truck Stop Restaurant

Rechtzeitig zum 30-jährigen Firmenjubiläum erweitert Rosenberger sein Gastronomie-Konzept und eröffnete ein Truck-Stop-Restaurant.

In Kooperation mit Aral können sich Fernfahrer im neuen Truckers‘ Treff-Autohof in Völlerndorf am Areal des Autobahnrestaurants St. Pölten von 0 - 24 Uhr verwöhnen lassen.

Der Autohof bietet jeden denkbaren Komfort: 24 Stunden höchste Bequemlichkeit. Modernste Sanitäreinrichtungen mit kostenlosen Duschmöglichkeiten mit Fön und ein eigener Aral-Shop mit speziellem Trucker-Sortiment werden zusätzlich angeboten.



Auch Rosenberger in St. Valentin ist neu konzipiert worden:

  • à la carte Restaurant mit 4 Erlebniswelten
  • Seminarzentrum mit 3 klimatisierten Meetingräumen
  • über 50 Zimmer im Motor Hotel
  • moderner Shop


Die Marke Rosenberger gehört zu den allerbesten Gastronomien an den Autobahnen Europas. Umsatz: über 50 Mio. Euro (rund 750 Mio. ÖS).



Das erste Rosenberger-Autobahnrestaurant wurde 1972 mit dem Betrieb in St. Pölten von Heinz J. Rosenberger gegründet. Es ist das größte und einzige Rosenberger-Restaurant, das beide Konzepte, Marktrestaurant und a la carte Restaurant, unter einem Dach vereint (550 Sitzplätze). Das Familienunternehmen umfasst 19 Autobahnrestaurants, 4 Motor-Hotels und ein Stadtrestaurant im 1. Bezirk von Wien.
stats