Geschmackstage 2008

Initiative für Genuss und Esskultur

Lebensmittel haben es nicht leicht - immer weniger Menschen wissen wo sie herkommen, wie sie erzeugt oder verarbeitet werden. Aus diesem Grund haben Bundesernährungsminister Horst Seehofer und Sternekoch Johann Lafer die Initiative „Köstliches Deutschland - Geschmackstage 2008“ entwickelt. Erklärtes Ziel: Genuss, Esskultur, Qualitätsprodukten und handwerklicher Lebensmittelerzeugung eine Plattform geben. Der Bogen spannt sich dabei von Ernährungsbildungsangeboten in Kita und Schule über Ausstellungen und Mitmachaktionen, Einbindung von kulturellen Einrichtungen und der örtlichen Lebensmittelwirtschaft. Ebenso bestimmen kulinarische Stadtführungen und Ausflüge ins nähere Umland oder Thementage in Kantinen und Restaurants die Woche des Geschmacks. Die "Geschmackstage" sollen künftig jedes Jahr von einer anderen deutschen Stadt ausgerichtet werden und sind Teil des Nationalen Aktionsplans „IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“. Eine Kommune mit ihren Akteuren und ihren vielseitigen Angeboten rund um die Ernährung rückt in den Fokus der Öffentlichkeit und fungiert dann bundesweit als Partner und Vorbild. Die „Geschmackstage 2008“ werden vom 5. bis 11. Oktober in und um Lüneburg veranstaltet. Weitere Infos unter Fon: 04131 309388 oder E-Mail unter geschmackstage@stadt.lueneburg.de Quelle: aid infodienst Redaktion gv-praxis Initiative, Geschmackstage 2008, Genuss und Esskultur, Bundesernährungsminister Horst Seehofer, Sternekoch Johann Lafer, Kita und Schule, Betriebsverpflegung, Kantinen, IN FORM, Lüneburg


stats