GG und Do & Co

Innovation im Airline Catering

Gate Gourmet und Do & Co haben eine Vereinbarung über die gemeinsame Entwicklung eines neuartigen Premium-Airline-Cateringproduktes in Londen unterzeichnet. Die neue Partnerschaft beginnt im Oktober 2003 mit der Eröffnung der neuen Gourmetküche von Do & Co in London Heathrow. Der erste Kunde, der von der Kooperation profitieren wird, ist British Airways. Im Auftrag von Gate Gourmet wird Do & Co die Produktion von täglich bis zu 5.000 qualitativ hochwertigen Gormetmenüs für die Club Europe Passagiere von British Airways durchführen. Alle Gourmetmenüs werden täglich von den internationalen Top-Küchenchefs von Do & Co aus den frischesten lokalen und internationalen Zutaten zubereitet. Tony King, General Manager Catering & Service Development von British Airways erklärte dazu: "Wir von British Airways freuen uns sehr, in dieses neue und aufregende Projekt eingebunden zu sein. Uns begeistert dieser innovative und kreative Ansatz, der das Flugerlebnis für unsere Kunden im Spitzensegment sicherlich sehr viel angenehmer gestalten wird." Größe und Erfahrung von Do & Co im Premium Catering stellen eine sinnvolle Ergänzung zur bestehenden Produktion und Logistik von Gate Gourmet dar. Eine absolute Win-Sin-Situatuion also. Die Unternehmen: Gate Gourmet. Gate Gourmet ist ein führender Airline Caterer, dessen Umsätze sich im Geschäftsjahr 2002 auf CHF 2,8 Milliarden beliefen. Das Unternehmen, das die bedeutendsten Fluglinien der Welt zu seinen Kunden zählt, produziert über 195 Millionen Mahlzeiten jährlich und beschäftigt in seinen 120 Flugküchen rund 22.000 Mitarbeiter. Das international tätige Unternehmen ist in 31 Ländern auf allen Kontinenten heimisch und verfügt durch seine Non - Cateringdivisionen auch über Kapazitäten im Supply Chain Management und Inflight Operations Management (egatematrix), bei Inspektionen und Validierungsdiensten (Gatesafe) sowie im Inflight Equipment Sourcing (FiveOceans). Die Gesellschaft ging im Jahr 1992 aus dem hauseigenen Cateringdienst der Swissair hervor und wuchs durch die Akquisition anderer Catering-Unternehmen wie Aero-Chef, SAS Service Partner, Varig Flugküchen und British Airways Flugküchen. Mit der Akquisition von Dobbs Catering im Jahr 1999 verdoppelte sich schließlich die Größe von Gate Gourmet, welche damit die Geschäfte auch in die USA ausdehnen konnte. Im Jahr 2002 wurde die US-Investmentgruppe Texas Pacific Group (TPG) Hauptinvestor von Gate Gourmet mit Hauptsitz in Zürich, in der Schweiz. Do & Co. Ausgehend von den Anfängen als österreichischer Restaurant und Event- sowie Airline-Caterer der Spitzenklasse präsentiert sich Do & Co heute als 'Gourmet Entertainment Company' mit Aktivitäten in mehr als 15 Ländern weltweit, einschließlich verschiedener Event Aktivitäten in Asien und auf dem amerikanischen Kontinent. Do & Co konzentriert sich auf das gehobene Marktsegment und ist bevorzugter Catering-Partner für nationale und internationale Gesellschaften sowie für zahlreiche globale Sportorganisationen wie ATP Tennis Tour, PGA Golf Tour und für Formel I Grands Prix. Do & Co betreibt Gourmetküchen in New York, Miami, Mailand, Frankfurt, Berlin, München, Salzburg und Wien und wird im Oktober 2003 eine neue Gourmetküche in London eröffnen. Do & Co verfügt über mehr als 1.000 hervorragend ausgebildete Catering-Spezialisten und wird mit der Eröffnung des Betriebes in London weitere 100 Mitarbeiter aufnehmen. Do & Co notiert an der Wiener Börse. www.gategourmet.com, www.doco.com


stats