Berlin

Innovative Imbiss-Formel ’Stars’ soll neuer Szene-Liebling werden

Nie wieder Heißhungerattacken nach langen Partynächten, auch morgens frische Pizza oder Currybuletten genießen – das verspricht die neue Imbiss-Formel Stars, die fast rund um die Uhr für ihre Gäste da sein will. Und zwar nicht irgendwo, sondern gleich um die Ecke vom Kurfürstendamm, nur einen Steinwurf entfernt vom Eingang des legendären Party-Tempels Ku’dorf. Die stylishe 200-qm-Location in den Trendfarben Flieder und Lila hat innen und außen insgesamt 110 Plätze zu bieten. Das Ziel von Betreiber Alexander Mandel, Multi-Gastronom mit mehreren Szene-Formaten in Berlin und Dresden: nichts weniger als das Stars zum neuen Lieblingstreffpunkt der Berliner Szene zu machen. Statt Frittenbudencharme sollen Loungemöbel und täglich wechselnde DJ für ein volles Haus sorgen. Die kulinarischen Lockmittel: frisch vor den Gästeaugen zubereite Fast-Food-Klassiker von Pizza über Currywurst & Pommes bis Burger (2,50-8,50 EUR), dazu Softdrinks genauso wie Cocktails. Redaktion food-service Stars, Szene-Imbiss, Fast-Food-Klassiker, Alexander Mandel


stats