Studie

Investitionspotenziale im deutschen Mittelstand

Der Mittelstand wird häufig als Fundament und Motor der deutschen Wirtschaft bezeichnet. Zu Recht - so belegt auch die Studie ipm4, dass trotz stark gestiegener Energie-, Rohstoff- und Lebensmittelpreise für die eigenen Unternehmen eine überwiegend positive Geschäftsentwicklung erwartet wird. Entsprechend hoch fallen auch die Investitionspläne aus: 159 Mrd. Euro werden die mittelständischen Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 500.000 bis 50 Mio. Euro in den nächsten zwei Jahren investieren. Die Studie ipm4 zeigt besonders große Investitionspotenziale für die Branchen Produzierendes Gewerbe, Handel, Dienstleistung, Bau und Handwerk auf. Die vom Wirtschaftsmagazin Der Handel (eine Publikation des Deutschen Fachverlages, Frankfurt am Main) initiierte umfangreiche Studie wurde in ihrer vierten Auflage erstmals in Kooperation von den drei Mittelstandstiteln Der Handel, handwerk magazin und Markt und Mittelstand durchgeführt. Die ipm4 bietet detaillierte Informationen zu Investitionspotenzialen in den Bereichen Technische Bürokommunikation, Software, Hardware, Telekommunikation und Fuhrpark. Dabei reicht der Detailgrad bis hin zu präferierten Marken in den einzelnen Bereichen. www.ipm-studie.dewww.derhandel.de


stats