Block House

Jetzt auch auf Mallorca

Ab 1. Juli 2005 wird Block House auch in der Altstadt von Palma de Mallorca zu finden sein – und damit der dritte Betrieb in Spanien. In Griechenland ist bislang ein Outlet in Thessaloniki am Netz; Potenzial sieht man für zehn. Außerdem eröffnet in Peking Anfang Juni das 1. chinesische Block House, inoffiziell ist es bereits seit zwei Wochen geöffnet. Doch auch in Deutschland macht der Hamburger Steak-Spezialist von sich reden: Nach einem Umsatzplus von 6,3 % auf bestehender Fläche im vergangenen Jahr – bei 32 Units der Marke und 65,2 Mio. Euro Erlösen, die Erwartungen wurden damit über Plan erfüllt - liegt das Plus in den ersten vier Monaten des laufenden Jahres bei 4,4 % im Vergleich zu den schon starken Vorjahreszahlen. Zurückgeführt wird das unter anderem auf viele kleine Detailverbesserungen, die in der Summe den Unterschied machen. Konkret: Das Customer Relationship Management wurde intensiviert – von Aktionshinweisen über Wiedereinladungen bis hin zu Mailings des Restaurantleiters. Außerdem investierte man in detaillierte Standortanalysen, stellte sich darauf ein, dass ein Betrieb im Frankfurter Westend ein anderes Publikum und damit andere Anforderungen hat als in Hamburg-Eidelstedt. Front of the House: Dementsprechend differenziert wird das Geschäft jetzt angegangen. Back of the House: strengste Systematik. Beim Angebot wird die konsequente Linie beibehalten – Steaks in kompromissloser Best-Qualität - und das eindeutige Bekenntnis zum Steakhaus. www.block-house.de


stats