McDonald's

'Just Stevinho' gewinnt 'Mein-Burger'-Aktion

'Just Stevinho' heißt der klare Sieger der McDonald's-Aktion 'Mein Burger', an der sich im Februar und März über 115.000 Burger-Freunde beteiligt hatten. Keine Überraschung, hatte die Kreation aus paniertem Hähnchenfleisch, Rucolasalat, Emmentaler Käse, Salatgurke und Kräutersauce auf einem Hamburger-Royal-Brötchen doch bereits während der gestern zuende gegangenen Abstimmungsphase deutlich in Führung gelegen. Dennoch hielt McDonald's bei der Verkündung des Siegers am Berliner Checkpoint Charlie für die fünf Finalisten eine große Neuigkeit bereit: Nicht nur der Just Stevinho, auch die vier anderen Top-5-Burger werden im Sommer in den deutschen Restaurants der Kette erhältlich sein.  
Hier der Endstand:

1. Just Stevenho: 143.552 Stimmen
2. Tanja Grilled Chicken Barbecue: 80.173 Stimmen
3. N.Y. Cheesebeef: 72.152 Stimmen
4. Big Flavour: 60.880 Stimmen
5. McBrezel: 49.029 Stimmen

Wie schon bei der Auswahl der letzten 5 Kandidaten durch eine Jury ließ McDonald's seine Facebook-Fangemeinde im sozialen Netzwerk per Film an der Siegerehrung teilhaben. Sieger Steve Krömer und die Platzierten waren stolz und glücklich, bald mit Freunden und Bekannten ihre eigenen Kreationen am McDonald's-Counter bestellen zu können. Krömer, von Beruf Lehrer, will sogar einen Ausflug mit seiner Klasse ins McDonald's-Restaurant in Rotenburg an der Wümme machen. 


„Von Seiten unserer Gäste wurde häufig der Wunsch geäußert, unsere Burger einmal mitgestalten zu dürfen. Es war uns ein Anliegen, diesen Wunsch in unserem Jubiläumsjahr in Erfüllung gehen zu lassen“, so Holger Beeck, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von McDonald’s Deutschland. Ab Anfang Juli können alle Fans und Gäste im Rahmen der Aktion die Social-Media-Burger im Restaurant probieren und ihren Favoriten identifizieren. Aus 70 Zutaten und rund fünf Millionen Kombinationsmöglichkeiten konnten Fans in der Kreationsphase ihren persönlichen Burger zusammenstellen, bewerben und ihn bewerten lassen. Und das alles online, auf der Website von McDonald’s, in sozialen Netzwerken oder auf ihren eigenen Blogs. Das Ergebnis: eine beeindruckende Vielfalt von rund 115.000 Burger-Kreationen und 15.000
individualisierten Werbekampagnen. Die zehn beliebtesten Burger stellten sich am 31. März einer Jury, welche die heute ausgezeichneten fünf Finalisten bestimmte. Im anschließenden Final Voting wählten die Fans letztendlich den siegreichen Burger.

„Die große Begeisterung für unsere Aktion war der Grund dafür, entgegen unseren ursprünglichen Plänen nicht nur einen, sondern alle fünf Burger in die Restaurants zu bringen“, begründete Holger Beeck die geplante Umsetzung aller fünf Kreationen. Diese Entscheidung stieß bei der Netzgemeinde übrigens nicht unbedingt auf Zustimmung: Die Kommentare auf der McDnald's-Facebook-Seite fielen überwiegend kritisch aus und stellten den Sinn der zweiwöchigen Abstimmung in Frage.

www.mcdonalds.de
www.facebook.com/mcd
  

stats