Hannover

KFC eröffnet zweiten Standort

Die amerikanische Traditionsmarke KFC eröffnet am 11. Mai ein zweites Restaurant in Hannover. Der verkehrsgünstig gelegene Standort an der Hildesheimer Straße versorgt jetzt KFC Fans im Süden der Stadt mit einem vielfältigen Angebot frisch zubereiteter Hähnchenspezialitäten, abwechslungsreicher Burger sowie Beilagen und vielem mehr. KFC feiert die Eröffnung des neuen Restaurants am Samstag ab 11 Uhr mit einem bunten Fest für die ganze Familie. Geboten werden unter anderem eine Tombola mit attraktiven Preisen und ein ganztägiges Unterhaltungsprogramm für Kinder.

Das bauliche Konzept des neuen Stores zielt darauf, durch lichte Gestaltung und klare Linien eine entspannte Atmosphäre entstehen zu lassen. Der Gästebereich bietet 131 Sitzplätze auf rund 200 qm Restaurantfläche und weitere 50 Plätze im Außenbereich. Die Gesamtfläche des Restaurants beträgt ca. 500 qm. „Durch die räumliche Aufteilung in die Bereiche 'Family', 'Active' und 'Friends' findet jeder Gast im Restaurant seinen persönlichen Lieblingsplatz. Das macht das besondere Flair bei KFC aus“, erklärt Area Coach Alexandra Zater. „Natürlich sind bei uns auch Kinder herzlich willkommen. Unsere Spiellandschaft bietet viel Platz zum Toben und ist perfekt geeignet für Kinderpartys“, führt Zater weiter aus.

Das neue KFC Restaurant, eine Eigenregie-Unit, ist Teil der langfristigen Expansionsstrategie des Unternehmens auf dem deutschen Markt. Deutschland gilt aktuell für die Muttergesellschaft Yum! Brands als einer der vier Top-Investitionsmärkte für KFC weltweit. 2012 wuchs die Zahl der Restaurants hierzulande um 16 (davon 54 Eigenregie), die Erlöse stiegen von 121,8 Mio. auf 137 Mio. €. Aus derzeit 93 Standorten sollen bis Ende 2015 mindestens 200 Restaurants werden. Im Zuge dessen wird KFC auch die Zahl der Mitarbeiter von derzeit gut 3.600 deutlich erhöhen.

www.kfc.de

stats