LSG

Käfer Deli Lounge in Köln/Bonn

Seit 1. Juni 2005 ist die Abflugebene des Terminals 2 im Flughafen Köln/Bonn um eine Attraktion reicher: Die ‘Käfer Deli Lounge‘ ging dort an den Start. Betrieben im Franchise durch die LSG Airport Gastronomie, teilt sich die Deli Lounge in drei Bereiche: Bar/Lounge (45 Sitzplätze, geöffnet 3-22 Uhr), Shop (Food & Non-Food) und Deli Kitchen mit Frontcooking (80 Plätze, 6-22 Uhr). Immer inklusive 1A-Ausblick aufs Rollfeld. Passagiere und Besucher können zwischen neun warmen Gerichten, Vorspeisentellern, Saladbowls, frisch belegten Panini und Sandwiches sowie diversen Desserts wählen. Verpackt in handlichen Boxen, ist alles take-away-tauglich. Auch feine Pralinen als Mitbringsel oder frisches Brot für zu Hause beinhaltet das Angebot. Hochwertig wie alle Käfer-Produkte sind auch Design und Ausstattung der Deli Lounge: Vom dunklen Holzboden hebt sich die Wandfläche kontrastreich in ‘Käfer-Rot‘ ab.

Neuigkeiten gibt es auch am Frankfurter Flughafen: Am 10. Juli 2005 sollen im Abflugbereich des Terminal 1 (Landside, also öffentlich zugänglich) sowohl Gosch als auch ein Take Off-Restaurant in Betrieb genommen werden. Der Gosch-Betrieb (45 Sitz- und Stehplätze) – übrigens nach den Flughäfen Köln und München der 3., den die LSG als Lizenznehmer betreibt – wartet mit einer Lincoln-Stretchlimousine auf, das Restaurant Take Off erstrahlt nach einjähriger Schließung (u.a. aufgrund neuer Brandschutzauflagen) in neuem, mediterranem angehauchtem Glanz. Es gibt 220 Sitzplätze sowie drei Außenbars (Take-away, Coffee- und Bierbar). Offeriert werden Frühstücks- und Salatbuffet, Pasta, Rotisserie, Asia & Sushi.

www.lsg-skychefs.com

stats