Tchibo

Kaffeereport 2012 veröffentlicht

Welche Nation trinkt am meisten Kaffee und wie haben sich die Preise in den vergangenen zwanzig Jahren entwickelt? Diesen und zahlreichen weiteren Themen widmet sich der Tchibo Kaffeereport 2012. Zusammen mit brand eins Wissen und statista.com hat der Hamburger Kaffeeröster erstmals ein umfassendes und einzigartiges Nachschlagewerk veröffentlicht. Auf mehr als 100 Seiten gibt es interessante Zahlen und Fakten sowie Wissenswertes zu Menschen, Märkten, Produkten und Preisen zu entdecken. Zudem werden Trends und Traditionen sowie die Vorlieben der Konsumenten aufgezeigt.


Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen: Der Pro-Kopf-Verbrauch lag 2010 bei 153,4 l. Damit ist Kaffee sogar noch beliebter als Mineral-, Quell- und Tafelwasser, das mit 135,7 l auf Platz zwei folgt. Zur Einordnung: Der Pro-Kopf-Verbrauch von Bier liegt im selben Jahr bei 107,4 l.

Im internationalen Vergleich des jährlichen Kaffeekonsums landet Deutschland mit 557.520 t auf Platz drei – hinter den USA und Brasilien. Das bedeutet eine Steigerung um rund 28 % in den vergangenen zwanzig Jahren. „Im Rahmen dessen hat sich auch der Kaffeegenuss der Konsumenten stark weiterentwickelt. Auf der einen Seite in Form verschiedener Kaffeespezialitäten – auf der anderen Seite in Form differenzierter Geschmacksprofile. Es gibt immer mehr Kenner, die ihren Kaffee nach Körper, Säure und Harmonie bewerten und auswählen. Sie schmecken Nuancen wie schokoladig, nussig oder fein-fruchtig heraus“, erklärt Arnd Liedtke, Director Corporate Communications bei Tchibo.

Der vollständige Bericht steht auf der Tchibo-Homepage zum Download zur Verfügung. Ebenfalls erhältlich ist eine Print-Version.

www.tchibo.com/newsroom
 

Sie möchten Aktuelles zum Thema "Kaffee" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Kaffee"-Dossier.
stats