FBMA

Kai Hollmann wird Preisträger der 56. Brillat Savarin Plakette

Dem Hamburger Hotelier Kai Hollmann wird im kommenden Jahr die Brillat Savarin Plakette verliehen – dies kündigte Michael Bläser an, Vorsitzender des Stiftungsrates der Food & Beverage Management Association (FBMA).

Die Auszeichnung erfolgt am 2. April 2011 im Gastwerk Hotel. Kai Hollmann führt in seiner Heimatstadt Hamburg mit dem Gastwerk Hotel, dem 25hours Hotel, der Superbude und dem The George vier Hotels. Mit seinen ebenso innovativen wie erfolgreichen Hotelkonzepten hat er sich weit über die Branche hinaus einen Namen gemacht.

Dem Unternehmer wurden bereits mehrere Preise verliehen, darunter die Auszeichnung als Hotelier des Jahres 2003 durch die AHGZ (Deutscher Fachverlag)

Mit der Brillat Savarin Plakette, benannt nach dem Schriftsteller und Feinschmecker Jean Anthelme Brillat Savarin, werden seit 56 Jahren Persönlichkeiten geehrt, die sich in besonderer Weise um die Gastlichkeit und Tafelkultur verdient gemacht haben. Zu den Preisträgern der Vorjahre zählten unter anderem Dr. h.c. August Oetker, Innegrit Volkhardt und Erivan Haub. Vergeben wird die Plakette von der FBMA Stiftung, die von dem Fachverband für Führungskräfte aus Hotellerie und Gastronomie 1993 ins Leben gerufen wurde. Zu den Aufgaben der Stiftung zählt neben Projekten aus den Bereichen Bildung, Kultur und Umweltschutz seit dem Jahr 2006 auch die Verleihung der traditionsreichen Brillat Savarin Plakette.

www.fbma.de


stats