Brigitte-Diät 2013

Kantinen können sich ab sofort anmelden

Mehr als 1.000 Betriebsrestaurants bundesweit beteiligten sich in diesem Frühjahr an der Brigitte-Diät. Ab sofort können sich Deutschlands Kantinen-Chefs wieder für die Diät-Aktion im Februar 2013 registrieren.
 
Küchenleiter, die ihren Tischgästen die Brigitte-Diät Anfang kommenden Jahres servieren möchten, melden sich unter http://www.brigitte-diaet-aktion.de/ für die Aktion an. Das Service-Portal bietet alle Informationen rund um die zweiwöchige Aktion, die am18. Februar 2013 startet. Registrierte Küchenchefs erhalten zudem exklusiv die Möglichkeit, sich die neuen Rezepte bereits Anfang Dezember online herunterzuladen – zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Großküchen.
 
Außerdem haben sie die Möglichkeit, kostenfreie Werbemittel wie Plakate, Tischaufsteller und Flyer zur Aktion zu bestellen. Zusätzlich stehen ihnen die Brigitte-Diät-Experten für alle Fragen rund um die Aktion, Ernährung und Diät zur Verfügung. Im letzten Jahr servierten über 1.000 Betriebe ihren Mitarbeitern die Brigitte-Diät darunter Unternehmen wie Playmobil, TUI und WMF.
 
Die Brigitte-Diät wurde 1969 in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und Diätexperten entwickelt und empfiehlt 1.200 Kilokalorien pro Tag, für Männer 300 mehr. Der Fokus liegt allerdings auf der Energiedichte von Lebensmitteln, also dem Kaloriengehalt pro einer bestimmten Menge, etwa 100 Gramm. Je geringer die Energiedichte eines Lebensmittels oder einer Speise, desto günstiger sind demnach die Chancen fürs Abnehmen.
  
http://www.brigitte-diaet-aktion.de/


stats