Vending

Karriere in der Automatenwirtschaft

Ab August 2008 können sich junge Menschen erstmals in automatenspezifischen Berufen ausbilden lassen. Innerhalb von zwei Jahren kann die Qualifikation als „Fachkraft für Automatenservice“ erlangt werden; drei Jahre Ausbildung benötigt, wer „Automatenfachmann“ bzw. „Automatenfachfrau“ werden will. Ausbilden kann jeder Operator, der über die notwendige fachliche und persönliche Ausbildungsbefähigung verfügt. Eingesetzt werden können die Ausgebildeten später nicht nur in Operating-Unternehmen, sondern auch in anderen Automatenbereichen, beispielsweise bei Kommunen, bei Verkehrsunternehmen oder bei Unterhaltungsautomaten-Unternehmen. Weitere Informationen dazu erhalten Leser auf der Homepage des Bundesverbandes der Deutschen Vending-Automatenwirtschaft. www.bdv-online.de


stats