Erdgas-Pokal der Schülerköche

Keine Chance für Tütensuppe

Rund 1.000 Siebent- bis Zehntklässler aus 13 Bundesländern kämpfen in der 13. Runde des Erdgaspokals der Schülerköche um den Sieg. Die Fachmesse Gäste bot in der vergangenen Woche den stimmungsvollen Rahmen für den Ausscheid in der Kochregion Leipzig.
"Gemeinsam zu kochen macht Spaß - viel mehr, als sich nach der Schule vor dem Fernseher zu langweilen!" Mit dieser Meinung steht Lisa Schulze von der Leipziger Schule am Adler nicht allein da. So standen am zweiten Tag der Messe Gäste zwei Teams von der Freien Mittelschule Leipzig sowie ein Team aus der Schule am Adler am Herd, um ein Drei-Gänge-Menü aus frischen Zutaten im Wert von maximal 18,- Euro zuzubereiten.
Seit April haben sich die Schüler in ihrer Freizeit auf das Kochduell vorbereitet, erzählt Lisa Schulze. Für sie ist die Teilnahme am Erdgaspokal der Schülerköche auch eine gute Vorbereitung für die spätere Ausbildung. "Jeder Teilnehmer bekommt eine Urkunde, die einen klaren Vorteil in einer Bewerbung ausmachen kann", erklärt der Jury-Vorsitzende Andreas Goßler.

Immerhin sind seit dem ersten Pokalwettbewerb im Jahr 1997 über 400 Lehrstellen aus der Zusammenarbeit der Initiatoren Deutscher Gasversorger und dem Verband der Köche Deutschlands hervorgegangen. Auch wenn die Schüler später keine Laufbahn in der Branche einschlagen wollen, hält Goßler es für wichtig, dass die Kinder lernen, mit frischen Lebensmitteln zu kochen statt nur mit Dosenöffner und Schere für die Suppentüte in der Küche unterwegs zu sein.

Zwei Stunden haben die Teams, zu denen je vier Schüler gehören, Zeit für ihr Menü. "Am schwierigsten ist die Koordination auf engstem Raum", sagt Nachwuchs-Koch Maximilian Hoffmann. Damit beim Kochen kein heilloses Durcheinander entsteht, bekommt jeder eine bestimmte Aufgabe. Denn in der Bewertung zählt nicht nur der Geschmack und die Anrichtung der Speisen. "Auch Sauberkeit, Zusammenarbeit und Rohstoffverarbeitung müssen letztendlich tipptopp sein", erklärt Chefjuror Goßler.

Der Tagessieg ging an die Schule am Adler. Damit haben sich die Jungen und Mädchen für die Regionalmeisterschaften qualifiziert, die Anfang 2010 ausgetragen werden. Kurz vor Ostern werden dann die Landesmeister gekürt, die schließlich am 17. Mai 2010 auf der Messe Erfurt um die Erdgaspokal-Trophäe sowie den Titel „Beste Schülerköche Deutschlands" kochen.

http://www.erdgaspokal.de/


stats