Helios

Klinikgruppe steigert Umsatz um zehn Prozent

Die Helios Kliniken Gruppe hat ihre Marktposition im Jahr 2007 deutlich ausgebaut. Das geht aus dem gestern veröffentlichten Geschäftsbericht hervor. Die Klinikgruppe übernahm im vergangenen Jahr insgesamt fünf Kliniken, darunter Ende 2007 das Klinikum Krefeld, das nun fünfte von Helios übernommene Krankenhaus der Maximalversorgung. Insgesamt war Helios mit einem akquirierten Umsatzvolumen von über 230 Millionen Euro im Jahr 2007 nach eigenen Angaben der erfolgreichste Privatisierungspartner im deutschen Krankenhausmarkt. Der Umsatz stieg um 10 Prozent auf 1,84 Milliarden Euro. „Schon in den ersten Monaten nach ihrer Übernahme haben sich die drei zu Beginn 2007 hinzugekommenen Kliniken positiv entwickelt. Die Kliniken Oberhausen, Lengerich und Überlingen konnten ihre Patientenzahlen bereits um bis zu 17 Prozent steigern,“ sagte Dr. Francesco De Meo, seit 1. Januar 2008 Vorsitzender (CEO) der Helios Geschäftsführung. Dies sei, so De Meo, ein Beleg dafür, dass der Fokus auf medizinische Qualität und Transparenz entscheidender Motor für die positive Entwicklung von Kliniken bleibe. Auf medizinischem Gebiet konnte Helios sein Qualitätsmanagement nach eigenen Angeben weiter ausbauen. So nutzen neben Helios inzwischen weit über 200 deutsche Kliniken die auf Routinedaten basierenden Helios Qualitätsindikatoren. Im Ausland entschied sich die Schweizer Bundesregierung dazu, die Qualitätsindikatoren der Gruppe landesweit in den Spitälern einzuführen, nachdem das Universitätsspital Basel sich zur Beurteilung der eigenen medizinischen Ergebnisse an den im Internet veröffentlichten Qualitätszahlen orientiert hatte. Zur Helios Kliniken Gruppe gehören 60 eigene Kliniken, darunter fünf Maximalversorger in Erfurt, Berlin-Buch, Wuppertal, Schwerin und Krefeld. Insgesamt versorgt die Klinikgruppe stationär jährlich rund 500.000 Patienten und verfügt über rund 17.200 Betten. Helios beschäftigt 30.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2007 einen Umsatz von rund 1,84 Milliarden Euro. Mit Sitz der Konzernzentrale ist Berlin gehört Helios zum Gesundheitskonzern Fresenius SE. www.helios-kliniken.de/


stats