Care

Klinikküche in Bad Waldliesborn ausgezeichnet

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) verlieh der Klinik Eichholz in Lippstadt-Bad Waldliesborn gerade zum zweiten Mal das begehrte DGE-Logo. Erneut bestätigt sie damit die genaue Einhaltung ihrer Richtlinien einer nährstoffoptimierten Verpflegung durch das Ernährungsprogramm "Schubert balance“! Doppelt hält besser: Bereits im Jahr 2007 wurden in der Klinik Eichholz die „Vollkost“ und die „leichte Vollkost“ durch die Gutachter der DGE überprüft und die Küche dafür 2008 ausgezeichnet. Nun nahmen die Ernährungsexperten noch einmal die Qualität der Speisenversorgung in der Reha-Klinik unter die Lupe. Vom Menüplan, über den Einkauf, die schonende Zubereitung nach exakt bilanzierten Rezepten bis hin zu den Portionsgrößen und den Informationen der Speisekarte reichte dabei ihre Checkliste. Und das Ergebnis schmeckt! Zum zweiten Mal erhielt die Küche für die Einhaltung der ernährungsphysiologischen Richtlinien das DGE-Logo. Petra Rose, stellv. Betriebsleitung. „Als Reha-Klinik sehen wir uns bei allen Ernährungsfragen immer in einer Vorbildfunktion. Es ist deshalb wichtig, dass sich die Patientenversorgung am aktuellen Stand der Ernährungswissenswissenschaft orientiert und diesen konsequent umsetzt.“ Für die Speisenversorgung von mehr als 250 Patienten und 130 Mitarbeitern setzt die Klinik seit fünf Jahren auf die Schubert Unternehmensgruppe. Mit ihr wurde gemeinsam ein Ernährungsprogramm entwickelt, das insbesondere die Bedürfnisse von Reha-Patienten optimal berücksichtigt. Redaktion gv-praxis Ernährungsprogramm, Speisenversorgung, Schubert Unternehmensgruppe


stats