Salz

Kochbuch des Jahres 2009

Das neue Werk zum Thema Salz des bekannten Gewürzmüllers Ingo Holland, erschienen im Tre Torri Verlag, ist zum Kochbuch des Jahres 2009 gewählt worden. Die Auszeichnung vergibt das Deutsche Institut für Koch- und Lebenskunst in Leipzig.
Der Verlag zum Buch: 
(Nicht nur) das Salz in der Suppe: Natursalze aus fernen Ländern, Salzmischungen mit Früchten oder Gewürzen bringen Abwechslung und neue Geschmackserlebnisse in die Küchen.

Nach dem Erfolg seines Kochbuchs „Gewürze" hat sich Ingo Holland als versierter Kenner der Gewürzwelt nun einem seiner Lieblingsgewürze zugewandt: dem Salz. Mit seiner ganz eigenen und unvergleichlichen Art, Sachverhalte humorvoll zu erklären und Geschichten spannend zu erzählen, teilt er sein umfassendes Wissen mit dem Leser.

Mit Blick für die interessanten und unterhaltsamen Details präsentiert er Natursalze, aromatisierte Salze und Salzprodukte aus aller Welt. Alle Salzkreationen sind natürlich auch in seinem Alten Gewürzamt in Klingenberg zu finden. In 50 Salzbeschreibungen mit angegliederten Rezepten informiert Ingo Holland über die Vielfalt und das Nuancenreichtum von Salz.

Schließlich ist das „weiße Gold" nicht nur der meistkonsumierte und lebensnotwendige Mineralstoff, sondern auch ein Stück Kultur. Salze unterstreichen und entfalten Aromen, sie setzen überraschende Kontrapunkte im Geschmack und wirken auf anregende Weise in unserem Körper.

Über den Autor Ingo Holland:  
Ingo Holland, der Gewürzmüller aus Klingenberg, ist eine Institution - nicht nur in seiner fränkischen Heimat. Der ehemalige Sterne-Koch und Pâtissier hat fast zwanzig Jahre lang am Herd seines Restaurants „Das Alte Rentamt" ein großes Gourmet-Publikum aus nah und fern beglückt. Daneben hat er sein „Altes Gewürzamt" aufgebaut.

Aus dem Restaurant hat er sich nun zurückgezogen, um sich mit all seiner Kraft und Leidenschaft ganz und gar seinem Lieblingsthema zu widmen: den Gewürzen. Seine Produktpalette ist kreativ und vielseitig: Nicht nur Kräuter, Gewürze und Gewürzmischungen bietet er an, auch ungewöhnliche Essigkreationen, zahlreiche Öle, verschiedene Zucker, pikante Chutneys und Pasten und - natürlich Salz. Vierzig verschiedene, Natursalze und aromatisierte Salze, liegen in dem uralten Weichholzschrank seines Kolonialwarenladens. Die Kreationen des „Alten Gewürzamtes" sind über versierte Onlineshops und natürlich über den bundesweiten Feinkostfachhandel zu beziehen.

Ingo Holland ist nicht nur ein sehr neugieriger und wissbegieriger Mensch - auf seiner nie endenden Suche nach immer neuen kulinarischen Begegnungen unternimmt er ausgedehnte Reisen, beispielsweise nach Indien, wo viele Spezereien zuhause sind. Ingo Holland weiß zu begeistern, mitzureißen und zu unterhalten. In seinen begehrten Kochkursen und Gewürzseminaren teilt er sein Wissen, seine Erfahrungen, Erkenntnisse und Einsichten auf so vergnügliche wie genüssliche Weise. Vieles, was er über Salz weiß - und das ist nicht gerade wenig - vermittelt er seinen Lesern und Fans in diesem Buch. 

Bibliographische Angaben: 
Titel: Salz von Ingo Holland
Verlag: Tre Torri Verlag GmbH
Umfang: 224 Seiten
Format: 28 cm x 29 cm
Ausstattung: gebunden mit Schutzumschlag, durchgehend 4-farbig
ISBN: 978-3-937963-81-5
Gebundener Ladenpreis: 49,90 € (D), 51,30 € (A)
90,00 sFr (unverbindliche Preisempfehlung)

ET: 28. März 2009




stats