München

Kochspielhaus geht an den Start

Die Inhaberin der Münchner Backspielhaus-Kette hat ihr erstes Restaurant eröffnet. Petra Schmid konzentriert sich im neuen Kochspielhaus auf kalorienbewusste und tagesfrische Gerichte. Ab 18 Uhr gibt es dort beispielsweise Seeteufel-Filet mit Kopfsalat, Kapern, schwarzem Holunder und Brunnenkresse. Als besonderes Highlight gelten die Überraschungsmenüs des Küchenchefs. Zwei Gänge kosten 28 €, drei 35 €, vier 45 € und fünf 55 €.
 
Von 7 bis 18 ist im Kochspielhaus Frühstückszeit, für Business-Luncher bietet das Konzept stets Zwei- oder Drei-Gang-Offerten. Das Portfolio runden getoastete Focaccias und Sandwiches sowie Salate ab. Alles auch to-go!
 
Neben dem neuen gastronomischen Konzept betreibt Schmid in München 18 Backspielhäuser, alle mit hoher Frühstückskompetenz. Das bewährte Brot- und Brötchensortiment können die Gäste natürlich auch im Kochspielhaus genießen.
 
www.backspielhaus.de
 
 



stats