Bio-Logo der EU

Kommission lässt die Europäer abstimmen

Mit einer Online-Abstimmung ruft die Europäische Kommission alle Bürger auf, über das künftige Bio-Logo zu entscheiden. Das Gewinner-Logo wird künftig verpflichtend sein für alle vorverpackten biologischen Erzeugnisse, die aus den 27 Mitgliedsstatten stammen.
Über die Website www.ec.europa.eu/organic-logo kann bis zum 31. Januar über die drei Finalisten des Logo-Wettbewerbs abgestimmt werden. Mit dem neuen Logo sollen der Verbraucherschutz verbessert und der biologische Landbau gefördert werden. „Durch diese Online-Abstimmung möchte die Europäische Kommission sicherstellen, dass das neue Logo so viele Menschen wie möglich anspricht. Gleichzeitig trägt die öffentliche Auswahl zu dem größten Ziel bei, die Menschen für die Bedeutung des biologischen Landbausektors zu sensibilisieren", erklärt Mariann Fischer Boel, Kommissarin für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung.

Das neue Logo soll die EU sowohl innerhalb als auch außerhalb ihrer Grenzen repräsentieren. Ohne Worte und Buchstaben soll es leicht erkennbar sein und eine Assoziation mit der EU und dem biologischen Landbau herstellen. Diese Aufgabe hatte die Kommission im Rahmen des Wettbewerbs für ein Bio-Logo Design- und Kunststudenten aus ganz Europa gestellt. Insgesamt 3.422 zukünftige Designer hatten bis Ende Juni 2009 ihre Vorschläge eingereicht. Eine internationale Jury hatte die drei Finalisten ausgewählt.

www.ec.europa.eu/organic-logo

stats