Deutschland

Konsumklima auf Rekordstand


Finanz- und Wirtschaftskrise scheinen endgültig vergessen, die Deutschen sind gut gelaunt und wollen Geld ausgeben. Das ist das Ergebnis der Konsumklimastudie für September der Nürnberger GfK.

Den im vergangenen Monat prognostizierten Wert des Gesamtindikators von 4,1 haben die Konsumforscher jetzt aufgrund der guten Stimmung im Land auf 4,3 erhöht. Vor dem Hintergrund der positiven Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt ist die Ausgabebereitschaft der Deutschen groß. Die GfK prognostiziert daher für Oktober einen Indikatorwert von 4,9, das ist der höchste Stand seit drei Jahren.

Die Einkommenserwartung hat im September ebenfalls stark zugelegt auf 45,2 Punkte. Ein höherer Wert wurde zuletzt im März 2001 gemessen.

www.gfk.de

stats