Karstadt im RheinRuhrZentrum

Konzept-Neustart am 24. Oktober

Die Essener haben für rund 40.000 qm Verkaufsfläche ein nagelneues Konzept entwickelt. Stichwort: Inszenierung von Marken- und Erlebniswelten. Eine Symbiose von Warenhaus und amerikanischem Mall-Prinzip. Mittendrin: Erstens, ein Starbucks Coffee House, zweitens, ein sehr modernes Bistro namens Himmelreich und drittens, ein klassisches Freeflow-Restaurant mit über 300 Sitzplätzen. Alle zusammen sollen 5 bis 6 Mio. Euro Umsatz holen. Nicht nur im Foodservice-Sektor, auch in anderen Bereichen ist nach den Entwürfen des Chicagoer Architekten Jordan Mozer gearbeitet worden. Sein Design will insbesondere Emotionen wecken. www.karstadtquelle.com


stats