Frankreich

Krankenhaus startet Pilotprojekt zur Servicequalität

In der nordfranzösischen Stadt Corbie initiierte vor kurzem der Chef der örtlichen Klinik, Dr. Erik Boyer, ein wegweisendes Projekt: In Kooperation mit dem TÜV Nord France will der Klinikchef die Servicequalität der Krankenhausverpflegung nachhaltig verbessern.
Im Fokus steht der gesamte Prozess der Speisenproduktion angefangen vom Anliefern der Lebensmittel bis hin zum Ausliefern der Mahlzeiten an die 388 Patienten des Krankenhauses. Dabei wird besonders auch auf das Hygienemanagement nach HACCP geschaut. Der TÜV Nord France wird das Verfahren im kommenden Jahr begleiten und die Zertifizierung „Geprüfte Servicequalität“ vor Ort durchführen.

In Frankreich noch weitgehend unbekannt, ist die "Geprüfte Servicequalität" in Deutschland bereits ein bekanntes Zeichen. „Wir können unsere Erfahrungen aus Deutschland gut übertragen", sagt Philippe Böhm, der TÜV Nord France leitet. Für TÜV Nord France ist es das erste derartige Projekt zur Verbesserung der Servicequalität im Krankenhaus.

www.tuev-nord.de



stats