Klinikum Fulda

Küche wieder geöffnet

Rund zehn Monate nach dem Salmonellen-Skandal im Klinikum Fulda hat die Zentralküche wieder geöffnet. Das Kreisgesundheitsamt habe den Betrieb nach einem Umbau wieder frei gegeben, teilte die Klinikleitung mit. In der Umbauphase waren die rund 1.000 Patienten und die Bewohner eines angegliederten Seniorenheimes aus einer Containerküche versorgt worden. Die Umbauten seien noch nicht abgeschlossen Bis April sollen auch die Lager, Warenannahme und die Umkleideräume für das Personal saniert werden. Bei der Epidemie im Frühling und Sommer vergangenen Jahres hatten sich rund 270 Menschen mit Salmonellen infiziert, zwei von ihnen starben. Die Salmonellen wurden in einem Dessert und in Salatdressing gefunden.


stats