In-Form-Wettbewerb

Küchen für zehn weitere Schulen

Die Sieger des zweiten Durchgangs des Wettbewerbs "Küchen für Deutschlands Schulen" sind gekürt. Drei Schulen aus Hessen, zwei aus Baden-Württemberg und jeweils eine aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein, NRW, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern wurden für ihre Nutzungskonzepte mit einer Schulküche belohnt.

Der Wettbewerb ist Teil von "In Form - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung" der Bundesregierung und wird gemeinsam vom Bundesernährungsministerium, der Bertelsmann-Stiftung, Nolte-Küchen und dem TV-Koch Tim Mälzer veranstaltet.

"Wer gesundes Genießen schon als Kind lernt, profitiert davon ein Leben lang. Deshalb sind die Schulen so wichtige Partner", sagte Bundesernährungsministerin Ilse Aigner anlässlich der Auszeichnung der Sieger in Berlin. 

Neben den Schulen wurde auch der Wettbewerb selbt ausgezeichnet. Die Initiative "Deutschland - Land der Ideen"  ehrte das In-Form-Projekt "Küchen für Deutschlands Schulen" als Preisträger im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen".

Die Siegerschulen im Einzelnen: Gesamtschule Schinkel in Osnabrück, Justin-Wagner-Schule in Roßdorf, Klaus-Groth-Schule in Husum, Lahntalschule in Biedenkopf, Maria-Ward-Schule in Bad-Homburg, Pestalozzi Schule in Essen, Reformpädagogische Gemeinschaftsschule Heinrich von Stephan in Berlin, Schillerschule in Singen, Schule am Bodden in Neuenkirchen und Werner-von-Siemens-Realschule in Karlsruhe. Auch zum dritten Wettbewerbsdurchlauf, der voraussichtlich im September 2012 startet, können sich wieder Schulen aus ganz Deutschland um eine neue Schulküche bewerben.

www.kuechenfuerdeutschlandsschulen.de

stats