Bayern

Küchenchefs informierten sich über klimafreundliche Küche

Klimabewusstes Kochen stand im Mittelpunkt eines Arbeitstreffens von Fach- und Führungskräften aus verschiedenen nordschwäbischen Großküchen. Eingeladen zu diesem „ProfiTreff-Nord“ hatte das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg auf den Biolandhof Kreppold in Wilpersberg bei Aichach.
 
Die GV-Profis aus Gesundheits- und Sozialeinrichtungen waren von den praktischen Tipps der Referentin Ulrike Birmoser vom Verbraucher-Service Bayern besonders angetan. Schon kleine Veränderungen wie die Reduktion der Fleischmenge oder eine gezielte Mengenkalkulation zur Vermeidung von Nahrungsmittelabfall könnten die Klimabilanz erheblich verbessern, so die Fachfrau. „Klimafreundliche Ernährung muss vor allem abwechslungsreich und genussvoll sein, um langfristig vom Kunden akzeptiert zu werden“, lautete das Fazit der teilnehmenden Köche. Eine Führung auf dem Biolandhof rundete das Seminar ab.
 
Der Arbeitskreis ProfiTreff-Nord richtet sich speziell an Gemeinschaftsverpfleger in den Landkreisen Donau-Ries, Dillingen, Aichach-Friedberg, Augsburg, Günzburg, Neu-Ulm und der Stadt Augsburg. Das nächste Treffen ist bereits in Vorbereitung. Fach- und Führungskräfte, die sich am Arbeitskreis beteiligen möchten, können sich bei Alice Wagner melden, E-Mail: Alice.Wagner@aelf-au.bayern.de


stats