Frankfurt Airport

LSG testet Beladung des A380

Gelungene Premiere für das neue A380_Upper-Deck-Catering-Fahrzeug der LSG Sky Chefs. Während Flugzeug-Fans aus ganz Deutschland am Samstag Morgen die erste Landung eines A380-Airbus auf dem Frankfurter Flughafen feierten, absolvierte der neue Hubwagen des Lufthansa-Caterers erfolgreich seinen ersten Testlauf. Bis zu 4,5 t, das entspricht 53 Trollies, können mit dem UDC auf eine Höhe von 8,40 gehoben werden und so auch das obere Deck des Riesenfliegers erreichen. Um Punkt 8,56 Uhr berührte das Fahrwerk des A380 auf der Frankfurter Landebahn erstmals deutschen Boden. Das doppelstöckige, größte Passagierflugzeug der Welt kann bis zu 555 Menschen befördern und wird mit Beginn des Sommerflugplans 2008 im Liniendienst der Lufthansa eingesetzt werden. An Bord der zunächst vier, später insgesamt 15 Maschinen wird dann erstmals die neue First Class präsentiert. Jedes einzelne Flugzeug sichert mindestens 400 Arbeitslätze in der Rhein-Main-Region. Den eintägigen Aufenthalt in Frankfurt nutzten Airbus, die Lufthansa und Flughafenbetreiber Fraport für umfassende Tests, vom Beladen und Betanken bis hin zum reibungslosen Beschicken mit Speisen und Getränken. Nach dem erfolgreichen Testlauf startete der A380 schließlich am frühen Sonntag Morgen wieder Richtung Toulouse. www.lufthansa.de



stats