Nizza am Main

La Tavolata-Lunch für fröhliche Runden

Um das oft verloren gegangene Gefühl eines gemeinsamen Mittagsessens mit der ganzen Familie und allen Freunden in das alltägliche Leben zurückzubringen, serviert das Frankfurter Restaurant Nizza am Main ein sonntägliches Mittagessen für Familie und Freunde: La Tavolata di Nizza. Im Wechsel kommen Klassiker der französischen und italienischen Küche wie Coq au vin, Ossobuco, Ente à l’orange, Cassoulet mit Bohnen und Speck oder Lasagne auf den Tisch, begleitet von wechselnden Vorspeisen und Desserts. Das Besondere: Alle Speisen werden in großen Schüsseln gereicht, aus denen sich jeder selbst bedient.
Das Angebot richtet sich an Familien und Freundeskreise und ist sonntags parallel zum a-la-carte-Angebot auf Vorbestellung erhältlich. "Wir möchten vor allem größere Gruppen ansprechen, weshalb wir die Preise staffeln: 38 Euro pro Person bei Paaren, 37 Euro für einen Platz am Vierertisch, 36 Euro bei sechs Teilnehmern und 35 Euro ab acht Personen", erklärt Geschäftsführerin Nicola Hegener. "Die Grundidee war, einmal etwas anderes als Brunch zu bieten." Neuland auch für den Service: "Ich musste erst einmal erklären, dass die Suppenteller nun leer eingedeckt werden und die Suppe ganz wie zu Hause in einer großen Terrine auf den Tisch gestellt wird." In Sachen Kalkulation und Portionsgröße werde man mit der Zeit Erfahrungswerte sammeln. "Ein Nachschlag ist sicher immer noch drin", so die Gastronomin, die das prominent platzierte Restaurant seit etwa einem Dreivierteljahr gemeinsam mit ihrem Mann Steffen führt.   

Auch an den anderen Wochentagen verbindet das Konzept französische Grande Cuisine mit Cucina alla Mamma und kreiert so ganz eigene mediterrane Spezialitäten. Dass die Gäste des Nizza am Main tatsächlich inmitten mediterraner Vegetation und Palmen speisen können, verdankt das Restaurant seiner Lage im Frankfurter 'Klein Nizza' - einem Uferabschnitt mit mildem, fast südlichen Klima und mediterraner Vegetation.

www.nizzamain.de



stats