Frankfurter Europaviertel

'Laube Liebe Hoffnung' eröffnet

Im Frankfurter Europagarten bietet ab 2. November 2013 das Konzept ‘Laube Liebe Hoffnung‘ 46 Innen- und 96 Außenplätze für Gäste, die saisonale Garten-Haus-Küche genießen möchten. Damit bietet der neue, stetig wachsende Frankfurter Stadtteil auf dem Areal des einstigen Güterbahnhofes eine weitere gastronomische Anlaufstelle – in Nachbarschaft des kürzlich eröffneten Shopping Centers Skyline Plaza, der neuen Europa-Allee, des Messegeländes und zahlreicher neuer Wohn- und Bürogebäude.
Das dreiflügelige Gartenholzhaus mit Terrasse, Kräuterbeet und einem 14 m hohen Aussichtsturm bietet im Inneren einen hellen Gastraum mit viel Holz, Gartenhaus- und Küchendekor sowie Blick in die offene Küche mit Mosaikfliesen. Freizeitziel mit Aussichtsturm, Park mit Aussicht, Veranstaltungsraum und Restaurant in einem, so das Motto. Elisabeth Kammermeier, Geschäftsführerin der eigens gegründeten Betreiber-Gesellschaft ‘Laube Liebe Hoffnung‘ konkretisiert: „Schon der Name soll zum Ausdruck bringen, was in unserem Restaurant im Mittelpunkt steht: die Lage im Europagarten und das Miteinander. Und unsere frische, saisonale Küche ist von dem inspiriert, was heimische Gärten, Felder und Wiesen bieten. Vegetarisches wird ebenso angeboten wie ein gutes Stück Fleisch oder Fisch.“ Authentisch und bezahlbar soll das künftige Speisen- und Getränkeangebot sein. So ressourcenschonend, bio und nachhaltig wie sinnvoll möglich. Und es wird den gesamten Tag abdecken: mit Frühstück bzw. Brunch, Kuchen und Mittags- bzw. Abendofferten.

Für die Umsetzung des Angebotes ist eine erfahrene Mannschaft rund um Küchenchef Peter Krauß und Souschef Philipp Bogenschütz verantwortlich. Sie bringen Erfahrungen aus Stationen in renommierten Konzepten wie dem Frankfurter Holbein’s Restaurant und der frankfurter botschaft und der Bullerei in Hamburg mit. „Die deutsche Küche steht im Fokus“, verspricht Krauß. Fast alles will man selbst herstellen, von Fonds über Kartoffelbrot bis zu Saucen. Als Spezialität der Eröffnungskarte wird die Bauernente aus dem Rohr angekündigt – mit Staudensellerie, Buchenpilzen, Kirschtomaten und Kartoffelnocken zu 19,30 €. Zwischen 10 und 23 € sollen Hauptgerichte kosten, Kindergerichte gibt es für 5-7 €. Als gastronomische Berater und Betriebsleiter sind Daniel Arons und Hamdi Abbas von der A&A Gastronomie der frankfurter botschaft mit im Boot.

Ein außergewöhnlicher Ort verdiene einen denkwürdigen Namen, betont Thaddäus Zajac, Geschäftsführer des Bauherren Aurelis Real Estate Zajac. "Als Quartiersentwickler übernehmen wir Verantwortung für die Aufenthaltsqualität und lebendige Vielfalt im Europaviertel. Mit Laube Liebe Hoffnung möchten wir einen Treffpunkt schaffen, an dem sich die Menschen wohl fühlen und der allen offensteht."

Der Entwurf für den markanten Bau mit Holzfassade stammt von Franken Architekten, die Ausführung übernahmen Tilman Lange Braun & Schlockermann Architekten."
Laube Liebe Hoffnung wird täglich von 9 bis 24 Uhr geöffnet sein. Die Anbindung des Europagartens an den Frankfurter GrünGürtel soll Laube Liebe Hoffnung zum attraktiven Ziel für Ausflügler und Radfahrer machen. Mit wunderbarem Ausblick auf die Frankfurter Skyline und den Taunus vom Aussichtsturm.

Die Umnutzung des Frankfurter Güter- und Rangierbahnhofs verwandelt ehemalige Gleisfelder in einen nachhaltigen, 90 ha großen Arbeits- und Lebensort für etwa 40.000 Menschen. Die 60 m breite Europa-Allee ist Frankfurts einziger Boulevard und erschließt auf ca. 3,5 km Länge das gesamte Stadtquartier. Bis 2019 soll das gesamte Quartier fertiggestellt sein.

www.laubeliebehoffnung.de
www.europaviertel.de




stats