Frankfurt/M.

Le Bar – Pariser Bar mit Smokerslounge eröffnet

Très chic, très français: Seit Anfang November ist Frankfurt/M. um eine exquisite Gastro-Adresse reicher. Pate für ’Le Bar’ steht unverkennbar Frankreich, das Land der hohen Schule des Nachtlebens. Für das authentische Flair sorgen nicht nur dunkle Hölzer, gedämpfte Farben und plüschige Materialien, sondern auch kulinarische Grüße aus der französischen Küche. Ebenfalls Teil des Konzepts: eine Smokerslounge sowie ein großer im Winter beheizter Innenhof inklusive Außenbar – ein verwunschener Garten mitten in der Stadt. Im Sommer wird eine Terrasse dazukommen. Konzipiert als Ganztagesformel – tagsüber als Café mit Patisserie-Angebot, abends als Bar mit reicher Spirituosenauswahl, ist die neue Location in der Sandhofpassage ab 8 h geöffnet. Donnerstags bis samstags legen DJ bis morgens um 4.00 Uhr auf. Bereits in knapp vier Wochen erwartet Le Bar Nachwuchs: Die Take-away-Location Le Bar express wird in unmittelbarer Nähe angedockt. Dort sollen von morgens 8 bis 20 Uhr Kaffee- und Backwarenspezialitäten zu haben sein. Die Väter des Konzepts – Micky Rosen (41), Alex Urseanu (37) und Lior Ehrlich (41) – sind in Mainhattan bereits mit mehreren Formeln präsent, darunter die Gerbermühle, die Hotels Bristol und The Pure sowie Sam's Sportsbar und die Pizza-Pasta Factory. Redaktion food-service Le Bar, Neueröffnung, Micky Rosen, Gerbermühle, Frankfurt/Main


stats