Freizeitparks

Leichter Besucherrückgang

Die 50 meist besuchten Freizeitparks der Welt mussten 2003 einen leichten Rückgang bei den Besucherzahlen hinnehmen. Exakt 0,9 %. Vorjahr: -1,0 %. Größter Verlierer nach Besucherzahlen waren die Universal Studios in Hollywood. Größter Gewinner ebenfalls die Universal Studios mit ihrem Filmpark in Japan. Der beste und einzige deutsche Themenpark in den Top 100: der Europa-Park in Rust. Er verbesserte sich erneut um zwei Plätze auf Rang 23. Die Top 5 Parks gehören allesamt zum Disney-Imperium:
  1. Magic Kingdom Orlando, 14,0 Mio. Besucher
  2. Tokyo Disneyland (13,2)
  3. Disneyland Kalifornien (12,7)
  4. DisneySea Tokyo (12,2) und
  5. Disneyland Paris (10,2).
Alles in allem vermelden die Top 50 Themenparks weltweit für das letzte Geschäftsjahr 251 Mio. Besucher. Nordamerika hält unangefochten mit 51,4 % Marktanteilen und 26 Parks die Spitze der Top 50. An zweiter Stelle der asiatisch-pazifische Raum mit zehn Parks und 27,1 % Marktanteilen, gefolgt von Europa mit 12 Parks und 19,4 % Marktanteilen. Schaut man sich die Themenpark-Unternehmensgruppen an, so führen die Walt Disney Attractions mit insgesamt 96,9 Mio. Besuchern, gefolgt von Six Flags (48,2 Mio. Besucher) und Universal Studios (31,5 Mio. Besucher). Jede Menge Details offeriert die Themata Freizeit- und Erlebniswelten Services GmbH in einem Bericht (25 Euro Schutzgebühr). www.themata.com




stats