Australian

Liebesoffensive zum Valentinstag

Mit einem ganz speziellen Valentinstag-Angebot will die Eiscreme- und Schokoladenkette Australian Homemade bei der Zielgruppe der Liebenden mitten ins Herz treffen: Pünktlich zum 14. Februar bietet der Schoko-Spezialist seinen Kunden in Vollmilch- und Zartbitterschokolade gehüllte und mit echten Rosenblättern verzierte Valentinstagsherzen an, in denen sich eine zartknusprige Füllung aus Nüssen und Kokos verbirgt. Auch die bekannten ’Dreamers’-Pralinen gibt es zum Tag der Liebenden in einer ganz speziellen ’Sweet Love Box’ und mit viel sagenden Aufschriften wie ’kiss me’, ’marry me’ oder ’need love’. Und auch für die Füllungen haben sich die Australian Homemade-Chocolatiers etwas Besonderes ausgedacht: in den süßen Sünden stecken unter anderem Anis-Zimt-, Rose-Lavendel-, Kokosnuss-Zitronengras- oder Pfefferminz-Banane-Kreationen. Die belgisch-niederländische Brand eröffnete im August 2002 ihren ersten Standort in Berlin, derzeit sind fünf Betriebe am Netz. 2005 soll es die Premium-Eiscreme handwerklich hergestellten Pralinen auch im neuen Flagship-Store auf der Frankfurter Fressgass’, ebenso wie in Hamburg, München, Heidelberg, Stuttgart, Köln und Düsseldorf geben. Außerdem wird im Laufe des Jahres ein Online-Shop für die bequeme Bestellung der Pralinen von zu Hause aus an den Start gehen. www.australianhomemade.de



stats