Amsterdam

Lounge 1 am Airport Schiphol mit 4 großflächigen Gastro-Outlets

HMSHost, Tochtergesellschaft des italienischen Autogrill-Konzerns, hat in Schiphol (Lounge 1) 4 neue Gastronomie-Konzepte ans Netz gebracht, offizielle Eröffnung ist am 3. Juni. Beeindruckend sind die Formate – insgesamt über 3.200 qm Fläche – ebenso wie das kreative Design und die zeitgeistige Profilierung der Betriebstypen.
  • The Palace mit Grand Cafe und Mediterranean Sandwich Bar: Eine architektonische Reminiszenz an das den berühmten Amsterdamer Industriepalast, der 1929 durch Feuer zerstört wurde. 5 m hoch mit verglaster Terrasse. Brasserie-like zeigt sich das Angebot im Grand Cafe; Sandwiches, Panini, Salate & Co. serviert die Sandwich Bar 24 h täglich.
  • Bubbles Seafood & Wine Bar: Ein Seewasser-Aquarium unterstreicht das maritime Thema. Blickfang: eine über 5 m hohe Leuchtwand, die das Blau des Ozeans suggeriert. Mehr als 16 Weine im Offenausschank, dazu frische Fisch- und Seafood-Gerichte sowie Snacks.
  • Market Food Court: fast 400 Sitzplätze im OG auf rd. 1.900 qm. Vertreten sind renommierte internationale Marken wie Sbarro und Burger King, Hot Wox mit Asian Food aus dem Wok, Rotisserie mit heimischen und internationalen Gerichten. Ein Erlebnis für sich: die Gastfläche mit unterschiedlichen Ambientezonen, inklusive Lichtsäulen mit wechselnden Farben und Motiven, ergänzt durch Plasma-Bildschirme.
  • Im Lauf des Jahres wird als weiteres Konzept die Water & Energy Bar eröffnen: Säfte, Wässer, Smoothies, Salate & mehr für gesundheitsbewusste Gäste.
Insgesamt betreibt HMSHost in Schiphol 54 F&B-Einheiten (inklusive Terminal Hotel). Im Portfolio: eigene und externe Brands (von Burger King und McDonald’s bis Boulangerie Paul). Die Umsätze erreichten im letzten Jahr 63 Mio. Euro.

www.hmsc.nl

stats