Schweden

Low fat/calorie-Range in Burger-Kette

Als Reaktion auf die ‘Übergewicht-Diskussion‘ der letzten Monate hat die schwedische Hamburger-Kette Max eine neue Low Fat- und Low Calorie-Produktrange eingeführt. Außerdem wurde der Fettgehalt zahlreicher Produkte aus dem Standardsortiment reduziert. Das neue Kinder-Menü beinhaltet Obstsalat und Saft anstelle von Pommes Frites und kohlensäurehaltigen Getränken. Damit sank der Fettgehalt pro Kids-Gericht von 12,5 % auf 4 %. "Mit der neuen Produktlinie wollen wir zeigen, dass Fast Food genauso lecker sein kann - auch wenn es gesünder ist", sagt Richard Bergfors, Managing Director von Max Hamburgerrestauranger AB. Die Sortiments-umgestaltung war die größte in der Geschichte der Kette, die Entwicklung der neuen Produkte hat sieben Monate gedauert. "Die Gästeresonanz zeigt uns: Hier liegt die Zukunft unseres Geschäftes." Fettärmere Artikel im Sortiment sind seit April mitunter der neue Chicken Burger mit 6 % Fett sowie der neue Hamburger (8 %) - beide werden mit Roggenbrot angeboten. Ebenfalls neu dabei: ein Dressing (7,6 %), Eiscrème (rd. 1 %) sowie Obstsalat als Dessert-Option. Desweiteren hat man Smoothies, stilles Wasser und einen fettfreien Salat eingeführt. Max ist nach eigenen Angaben Schwedens älteste Hamburger-Kette, das erste Restaurant eröffnete vor 35 Jahren in Gällivare. Heute ist man mit 26 Stores (sechs weitere geplant) nach Burger King und McDonald’s die Nummer Drei im schwedischen Hamburger Markt. www.max.se




stats